Schutzgebiet

Thurnlöcher
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00164
Fläche:3,84 ha
Seit:1978
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Die rund 1 km lange Schluchtstrecke, der Saalachdurchbruch, örtlich als Martinsschlucht bekannt, liegt in einem Feld hausgroßer Felsblöcke aus einem nacheiszeitlichen Bergsturz vom Thurneck im Gemeindegebiet von St. Martin bei Lofer. Das den Trümmerhaufen kataraktartig durchfließende Gewässer schafft kleine, höhlenartige Grotten, die so genannten "Thurnlöcher".
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 11 Loferer Becken; 12 Loferer und Leoganger Steinberge; 9 Kalkhochalpen;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
30.6.1978 38.384 m² 7.22-4803/5-1978
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]