Schutzgebiet

Gletschermühle beim Parkhaus Badgastein
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00195
Fläche:491 m²
Seit:1984
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Gletschermühlen, eigentlich Gletschertöpfe, sind Hohlformen, die durch die spiralförmige Bewegung von Gesteinen im abfließenden Gletscherwasser entstehen. Im Einfahrtsbereich gelegen, veranschaulicht diese "Gletschermühle beim Parkhaus in Bad Gastein" dem Besucher die Wirkkräfte des Wassers.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 16 Östliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 2: gering Erholung: 2: gering
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
16.3.1984 491 m² 4/20-130537-8/Ba/1984/Schi/S
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]