Schutzgebiet

Eiche beim Trautl in Oberweißburg
Kategorie:Naturdenkmal (NDM)
NOKEY:NDM00216
Fläche:113 m²
Seit:1987
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz
Beschreibung:Das Vorkommen der mehrere hundert Jahre alten "Stieleiche bei Trautl in Oberweißburg" geht der Sage nach darauf zurück, dass in dem früher hier beheimateten Zentrum der Viehkastrierer, ein Sauschneider die Samen der Eiche von seinen beruflichen Wanderungen mitbrachte. Auch wurden früher Tiere, vor allem Schweine, zur Mast in eichenreiche Wälder getrieben. Bestimmte, besonders eichelreiche Jahre wurden als Mastjahre bezeichnet. Die Eiche prägt mit ihrem ebenmäßigen Wuchs und ihrer Höhe das örtliche Landschaftsbild bedeutend.
Flora:
Fauna:
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:III: Naturdenkmal
Landschaftsraum: 21 Niedere Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 3: durchschnittlich Erholung: 2: gering
Artenschutz: 2: gering Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
24.7.1987 113 m² Altdatenübernahme
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]