Schutzgebiet

Paarseen-Schuhflicker-Heukareck
Kategorie:Naturschutzgebiet (NSG)
NOKEY:NSG00020
Fläche:867,05 ha
Seit:1990, letzte Ausweisung 1999
Schutzzweck:LGBl 50/2000
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Die von eiszeitlichem Formenreichtum geprägte Hochgebirgslandschaft, mit glazial bedingten Terassen, ist durch geologische und tektonische Verhältnisse stark geprägt. Es sind Karst- und Erosionsformen sichtbar.
Flora:Das noch sehr ursprüngliche Gebiet ist ein bedeutendes Naturjuwel, bestehend aus Eschen-Ahorn-, Tannen-Buchen- und Fichen-Lärchenwäldern, dem nördlichsten Zirbenstandort der Gebirgsgruppe, Mooren, alpinen Rasen, Schutt- und Felsspaltengesellschaften sowie den Paarseen mit den Seeufergesellschaften.
Fauna:Die Tierwelt ist dem Hochgebirge angepasst. Faunistische Vertreter sind: Reh- und Rotwild, Steinadler, Gamswild, Murmeltier, Schneehuhn. An Amphibien sind Grasfrosch und Bergmolch vorhanden. Auch die Insektenwelt mit vielen Schmetterlings- und Libellenarten ist zu finden.
Anmerkung:Paarseen, Schuhflickersee unterliegen LSG/SeenVO bis LGBl 43/1990
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum: 16 Östliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 5: sehr groß Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 3: durchschnittlich Wohlfahrt: 1: keine, sehr gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 2: gering
Wissenschaft: 2: gering Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
27.4.1990 8.670.518 m² LGBl 45/1990, Ausweisung NSG
17.12.1999 8.670.518 m² LGBl 50/2000, Promulgationsklausel
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]