Schutzgebiet

zur mobilen Ansicht wechseln
Ramsar-Gebiet Rotmoos im Fuschertal
Kategorie:Ramsar Schutzgebiet (RSG)
NOKEY:RSG00001
Fläche:66,16 ha
Seit:1995
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:
Beschreibung:Das Ramsar Gebiet überlappt sich im nördlichen Bereich mit dem Europaschutzgebiet. Durch seine zahlreichen großflächigen Feuchtbereiche (Niedermoore, Seggenriede) wurde es 1995 nach Artikel 2 der Ramsar Konvention als "international bedeutsames Feuchtgebiet" anerkannt. Die im Frühjahr blühenden Orchideenarten brachten dem Tal den Beinamen "Tal der Orchideen".
Flora:In den Feuchtflächen sind Davallsegge, Knabenkräuter und Sumpfwurz zu finden.
Fauna:Vorkommen von Schmetterlingen: wie Admiral, Schwarzer Apollo, Perlmuttfalter Fischen: Koppe Vögel: Braunkehlchen, Steinschmätzer, Flussuferläufer
Anmerkung:RSG deckt den oberen Teil des NSG/ESG Rotmoos.
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:I: Strenges Naturreservat / Wildnisgebiet
Landschaftsraum: NSL0010a Westliche Hohe Tauern; NSL0010b Östliche Hohe Tauern;
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
24.2.1995 661.595 m² Diplom
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]