Schutzgebiet

Wildnisgebiet Sulzbachtäler
Kategorie:Sonderschutzgebiet (SSG)
NOKEY:SSG00003
Fläche:6.728,19 ha
Seit:1996, letzte Ausweisung 2017
Schutzzweck:LGBl. Nr. 86/2017
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Das innere Untersulzbachtal zeichnet sich durch Unberührheit, Ursprünglichkeit und Wildheit aus. Es ist von menschlichen Nutzungen, besonders von touristischen Erschließungen, nicht berührt. Geologische, geomorphologische und glaziologische Formen sowie eine charakteristische, reichhaltige Gebirgsflora und -fauna prägen den Naturraum.
Flora:Aufgrund der Größe, der Reliefenergie und der Unberührtheit und Wildheit sind sämtliche Vegetationsstufen, von der subalpinen Nadelwaldstufe bis zur Nivalstufe, in natürlicher und unberührter Abfolge vorhanden. Von besonderem Interesse sind die vom Untersulzbachkees jüngst freigegenen Flächen mit ihren unterschiedlichen Sukzessionsstadien.
Fauna:Durch seine Größe, seine verschiedenen Lebensräume und insbesondere durch seine Ungestörtheit, Unberührtheit und Wildnis weist das innere Untersulzbachtal eine reichhaltige, teilweise hochspezialisierte typische Tierwelt alpiner Ökosysteme auf, z.B. mit Birk- und Schneehuhn, Schneehase, Schneefink, Alpenbraunelle, Steinschmätzer, Mauerläufer, Tannenhäher, Gletscherfloh, Murmletiere, Grasfrosch, Alpensalamander, Gams-, Rot-, Reh und Steinwild, etc.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:I b: Wildnisgebiet
Landschaftsraum: 15 Westliche Hohe Tauern;
Bewertung:
Ökologie: 5: sehr groß Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 5: sehr groß Wohlfahrt: 2: gering
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 4: groß Kulturgeschichte: 2: gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
1.1.1996 26.546.550 m² LGBl 131/1995
7.9.2017 67.281.900 m² LGBl 86/2017
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]