Schutzgebiet

Wild-Europaschutzgebiet Kematen
Kategorie:Wild-Europaschutzgebiet - Natura2000 (WSG)
NOKEY:WSG00002
Fläche:169,86 ha
Seit:2006
Schutzzweck:LGBl. 94/2006, § 2
Rechtsgrundlage:Salzburger Jagdgesetz
Beschreibung:Das Schutzgebiet ist ein relativ großer, abgeschlossener Kessel, das Kar zur Wimbachscharte, am Oberlauf des Kematenbaches. Das Gries (Kar) weist nach allen Himmelsrichtungen exponierte Wände auf, von südlich trockenen Hängen, bis zu feucht schattigen Nordflanken.
Flora:Vorherrschend ist der randalpine Fichten-Tannen-Buchen-Wald. Der Südabfall der Prunnerwand ist mit Latschen bestockt. Bereiche von alpinen Rasengesellschaften bis größere Schutt- und Felsbereiche schließen nach oben ab.
Fauna:Unterschiedlich stark gestufter Waldbestand mit reichlichem Vorkommen von Beerensträuchern und Waldameisen - mit süd-, ost-, und westexponierten Hängen (Sommer-, Winterhabitat), als optimaler Lebernsraum für Auerhuhn sowie auch Haselhuhn. In den höheren Bereichen siedeln Schneehühner.Auf Grund seiner Unberührtheit geht hier der Steinadler auf Beutefang. Der Lebensraum ist in den Tieflagen mit Rotwild, in höheren Zonen mit Gamswild besetzt.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum: 9 Kalkhochalpen;
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 1: keine, sehr gering
Artenschutz: 5: sehr groß Wohlfahrt: 1: keine, sehr gering
Landschaftsästhetik: 1: keine, sehr gering Nutzung: 1: keine, sehr gering
Wissenschaft: 4: groß Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
1.9.2006 1.698.580 m² LGBl. 94/2006
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]