Schutzgebiet

Lucia Lacke
Kategorie:Geschützter Landschafteil (GLT)
NOKEY:GLT00030
Fläche:16,92 ha
Seit:1983
Schutzzweck:VO 4-27.818/21-1983, 21.4.1983
Rechtsgrundlage:NSchG
Beschreibung:Die einst größere Wasserfläche am Hangfuß des Königsberges, auf der Schattseite des Salzachtales, ist heute das kleinflächige, offene Gewässer der "Lucialacke" mit einem artenreichen, ökologisch sehr hochwertigen Sumpf- und Feuchtwiesenkomplex.
Flora:Der Übergangsbereich von offener Wasserfläche zum Land ist von Tannen-Wedel, Klein-Wasserlinse, Schwimm-Laichkraut, Quirl-Tausendblatt, Sumpf-Schwertlilie, und Sumpf-Läusekraut bewachsen. Als Besonderheit kommt hier der Gift-Wasserschierling (tatsächlich hochgiftig!) vor. Weiters leben im Gebiet mehrere Orchideenarten, Bitter-Klee, Sumpf-Haarstrang und Arznei-Kalmus.
Fauna:Die Tierwelt ist mit einer reichhaltigen Insektenwelt aus Schmetterling-, Käfer- und Libellenarten vertreten. Amphibien wie Bergmolch, Gelbbauchunke und Erdkröte sowie Ringelnatter aus der Gruppe der Reptilien haben hier ebenfalls ihren Lebensraum. Das Gebiet ist außerdem reich an Libellenarten. und vielen Vögeln, wie zB Dorngrasmücke und Wacholderdrossel.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum:
Bewertung:
Ökologie: 4: groß Erholung: 3: durchschnittlich
Artenschutz: 5: sehr groß Wohlfahrt: 3: durchschnittlich
Landschaftsästhetik: 4: groß Nutzung: 2: gering
Wissenschaft: 3: durchschnittlich Kulturgeschichte: 1: keine, sehr gering
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
18.5.1983 169.208 m² VO 4-27.818/21-1983, 21.4.1983
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]