Schutzgebiet

zur mobilen Ansicht wechseln
Althofener Moos
Kategorie:Europaschutzgebiet (ESG)
NOKEY:ESG00035
Fläche:5.897 m²
Seit:2016
Schutzzweck:
Rechtsgrundlage:Naturschutzgesetz 1999 i.d.g.F.
Sitecode:AT3243000
Beschreibung:Das Gebiet liegt in der Gemeinde Mariapfarr zum Großteil innerhalb des gleichnamigen Geschützten Landschaftsteiles "Althofener Moos" in der Beckenlandschaft des Lungaus. Die Flächen sind aufgrund der starken Vernässung nicht bewaldet. Es handelt sich um verschilfte Niedermoor-Flächen, teilweise auch Sumpfflächen und landwirtschaftlich genutzte Feuchtwiesenflächen. Im Westen grenzen landwirtschaftlich intensiv genutzte Flächen an.
Flora:
Fauna:Der sich als Raupe von Schlangenknöterich ernährende Blauschillernde Feuerfalter kommt in Salzburg ausschließlich im Lungau vor. Für den Erhalt des Lungauer/Salzburger Vorkommens der Art ist jedes der 4 Vorkommensgebiete von Bedeutung. Das Althofener Moos ist einer dieser Standorte. Der örtliche Lebensraum ist allerdings sehr kleinflächig und weist nur in einem Teilbereich eine sehr kleine Population auf, stellt aber dennoch ein wichtiges Trittsteinbiotop dar.
Anmerkung:
Biogeographische Region: a: Alpin
IUCN:IV: Biotop-/Artenschutzgebiet mit Management
Landschaftsraum: NSL0007g Lungauer Zentralraum;
Bewertung:
Ökologie: Erholung:
Artenschutz: Wohlfahrt:
Landschaftsästhetik: Nutzung:
Wissenschaft: Kulturgeschichte:
Flächendetails:
Datum ab Fläche Info
1.2.2016 5.897 m² EU gemeldet
Teilflächen:
Fläche 1: 0 m²
Fläche 2: 0 m²
Fläche 3: 0 m²
VS-RL: 0 m²
FFH-RL: 5.897 m²
VS-RL und FFH-RL: 0 m²
Biotope [ein-/ausblenden]
Grundstücke [ein-/ausblenden]