Fest zum 10-jährigen Bestehen des Chorverbandes am 30. Mai

Eberle: 10.000 Sängerinnen und Sänger der 357 Salzburger Chöre singen zur eigenen und zur Freude der Menschen

Salzburger Landeskorrespondenz, 27.05.2010
 

(LK)  Mit dem Landes-Chorfest feiert der Chorverband Salzburg, der von Hanspeter Lugstein mit dem Ziel, den Chören Weiterbildungsmöglichkeiten, Projekte, Förderungen und fachliche Unterstützung anzubieten, gegründet wurde, am kommenden Sonntag, 30. Mai, das zehnjährige Bestehen, teilte heute, Donnerstag, 27. Mai, Volkskulturreferentin Landesrätin Doraja Eberle mit. Das Fest beginnt um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst im Salzburger Dom, der von Erzbischof Dr. Alois Kothgasser zelebriert wird. Die mitwirkenden Chöre werden Teile der Krönungsmesse von Mozart und der Deutschen Messe von Schubert darbieten. Von 14.00 bis 16.00 Uhr werden auf den schönsten Plätzen und Kirchen der linken und rechten Altstadt zahlreiche Chöre und Ensembles halbstündige Konzerte geben. Um 16.30 Uhr findet auf dem Domplatz das große Finale mit 75 Chören und ca. 2000 Sängerinnen und Sängern statt, bei dem die Besucher zum gemeinsamen Mitsingen eingeladen werden.

In den 357 Chören des Landes Salzburg singen rund 10.000 Sängerinnen und Sänger zur eigenen Freude und zur Freude der Menschen, betonte Landesrätin Eberle. 131 Kirchenchöre gestalten regelmäßig Heilige Messen mit und in den 71 Schul- und Jugendchören werde wertvolle Jugendarbeit geleistet. In der Chorszene gebe es keine Altersgrenzen, keine sprachlichen und kulturellen Barrieren und keine Standesunterschiede. Alle seien zum Singen gerne gesehen, wobei die Gemeinschaft, der gemeinsame Klang und das gemeinsame Chorerlebnis im Vordergrund stehen, erklärte Landesrätin Eberle, die dem Chorverband Salzburg zum zehnjährigen Bestehen gratulierte und dem Landes-Chorfest 2010 einen guten und stimmgewaltigen Verlauf wünschte. o113-35