Ehrenamt kann man erlernen

Seminare für Multiplikatoren der Volkskultur und regionalen Bildungsarbeit starten am 27. Jänner

Salzburger Landeskorrespondenz, 09.01.2012
 

(LK)  Bewährte Traditionen und regionale Kulturen wachsen unter anderem durch Wissen und Engagement der zahlreichen ehrenamtlich Tätigen und werden dadurch auch ständig weiterentwickelt. Eine Seminarreihe, die im Jänner 2012 und im Oktober 2012 stattfindet, unterstützt Multiplikatoren der Volkskultur und regionalen Bildungskultur bei ihrer Tätigkeit und trägt zu einer besseren Vernetzung bei. Das Seminar, welches am 27. und 28. Jänner stattfindet, steht im Zeichen der Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und Veranstaltungen. Dabei werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vielfalt der Werbungsmöglichkeiten und der Einsatz Neuer Medien und Grenzen des Web 2.0 nähergebracht.

Informationen zur Anmeldung und den Kosten erhält man unter der Telefonnummer 0662/65901 514 oder unter office@virgil.at. Die Anmeldung ist bis 16. Jänner möglich, das Seminar findet im Bildungszentrum St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 1, statt.

Im Herbstseminar, das vom 19. bis 20 Oktober 2012 stattfindet, stehen Wege zu einem guten Umgang mit unserer Kulturlandschaft im Mittelpunkt, dabei soll das Bewusstsein für Kulturlandschaften und der Blick für Neues und Altes geschärft werden. Das zweitägige Seminar findet im Kapuzinerhof in Laufen, Schlossplatz 4, statt. Die Seminare wenden sich an Führungskräfte in Vereinen und Verbänden, Vereinsmitglieder, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Kustodinnen und Kustoden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gemeinden, Tourismusverbänden, Kulturausschüssen und Kulturabteilungen sowie an Interessierte. q6-113