Dürrnberg kommt zu olympischen Ehren

Haslauer eröffnete die 4. Special Olympics Winterspiele 2012 für Ski Alpin im Salzburger Land

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.02.2012
 

(LK)  "Lasst mich gewinnen. Wenn ich nicht gewinnen kann, dann lasst es mich mutig versuchen", so lautet von heute, Donnerstag, 2. Februar, bis zum Sonntag das Motto der 4. nationalen Winterspiele von Special Olympics Österreich. In Hallein tragen die Sportlerinnen und Sportler ihre Alpinbewerbe in Slalom, Riesentorlauf und Abfahrt aus. "Wir sind stolz diese Wettkämpfe in Salzburg austragen zu dürfen. Die Sportlerinnen und Sportler präsentieren, trotz verschiedener Handicaps, außergewöhnlichen Sport, zeigen Spaß an der Bewegung und am freundschaftlichen Kräftemessen. Sie sind Vorbild für Menschen mit und ohne Handicap", sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer heute als Vertreter des Landes bei der offiziellen Eröffnung in Hallein.

In Hallein und Tamsweg sind insgesamt 800 Sportler und Betreuer aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Luxemburg und Liechtenstein stationiert. Die Wettkämpfe dienen auch der Qualifikation zu den Special Olympics Weltwinterspielen 2013 in Südkorea. Special Olympics Österreich wurde 1993 mit Sitz in Schladming gegründet. Die Tätigkeit erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet. Der gemeinnützige Verein mit vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern leistet engagierte Arbeit zur Förderung der Integration behinderter Mitbürger. Special Olympics bietet Menschen mit Handicap die Möglichkeit, sich in sportlichen Wettkämpfen zu messen. Es geht nicht nur um das Gewinnen, sondern vor allem um das Miteinander, das gemeinsame Erleben von Glück, Begeisterung und Anerkennung. Special Olympics Österreich erreicht rund 12.000 Sportlerinnen und Sportler über Behindertenorganisationen, Schulen, Familien und Sportvereine. Aktuell nehmen regelmäßig etwa 8.000 Menschen mit besonderen Bedürfnissen an den Programmen von Special Olympics Österreich teil.

Auf dem Dürrnberg stehen morgen Freitag, 3. Februar, der Slalom, am Samstag, 4. Februar, der Riesentorlauf und am Sonntag, 5. Februar, die Königsdisziplin, der Abfahrtslauf, auf dem Programm. Alle Details zu den Bewerben können im Internet abgerufen werden. q25-36