Am Samstag lockt das Salzburg Museum mit freiem Eintritt

Buntes Programm erwartet die Besucher in vielen Häusern des Salzburg Museums / Woche der Salzburger Museen

Salzburger Landeskorrespondenz, 17.05.2012
 

(LK) Die "Woche der Salzburger Museen" biegt in die Zielgerade. Am Samstag, 19. Mai, lädt das Salzburg Museum mit seinen Häusern Neue Residenz, Panorama Museum, Volkskunde Museum, Domgrabungsmuseum, Barockmuseum und Spielzeug Museum zum Besuch bei freiem Eintritt ein. Die Museumswoche ist eine Initiative von Museumsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer in Kooperation mit Landesrätin Dr. Tina Widmann, die für Volkskultur und damit für die Regionalmuseen ressortzuständig ist.

Das Salzburg Museum wartet an seinem Aktionstag mit einem bunten Programm für Jung und Alt auf. Am Standort in der Neuen Residenz werden zum Beispiel Führungen durch die Sonderausstellungen  "ARS SACRA" (11.00 und 13.00 Uhr) oder "Herwig Schubert" (15.00 Uhr) angeboten. Kinder dürfen sich um 11.00 Uhr auf eine Kasperlvorstellung freuen, um 13.00 Uhr gibt es einen Kinder-Workshop unter dem Motto "Initialzündung". Auf dem Programm des Panorama Museums stehen Führungen zur Sonderausstellung "Die Trapp Familie. Realität und Sound of Music" (12.00 Uhr) und zum Salzburg Panorama von Johann Michael Sattler (14.00 Uhr). Führungen im Domgrabungsmuseum (10.30 und 14.00 Uhr) und auf den Glockenspielturm (10.30 und 15.30 Uhr) runden das vielfältige Angebot ab.  

Im Salzburger Barockmuseum können Kinder um 14.00 Uhr am Salzburger Fratzenspaziergang, einer aufregenden Jagd auf versteckte Fratzengesichter, die an Wappen, Statuen und Fassaden im Mirabellgarten zu finden sind, teilnehmen. Außerdem gibt es um 14.00 Uhr unter dem Motto "Vom Dachboden bis zum Keller" eine Führung zu ausgewählten Kunstwerken und hinter die Kulissen zu Büro-, Werkstatt- und Depoträumen. Das Barockmuseum ist von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Im Spielzeug Museum erwartet die jungen Besucher ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm: Es reicht von Kreativ-Workshops zu den Themen "Bunte Papiertaschen" (10.00 bis 12.00 Uhr) oder "Sockentiere" (14.00 bis 16.00 Uhr) bis hin zum Kindertheater mit dem Titel "Nur ein Tag" (15.00). Dabei tritt eine Gruppe junger Schauspieler/innen unter der Leitung von Saskia Quedens vom Schauspielhaus Salzburg im Spielzeug Museum auf. Geöffnet ist das Spielzeug Museum von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Abschluss und Höhepunkt der Museumswoche am Sonntag

Während der "Woche der Salzburger Museen" von 14. bis 20. Mai, warten zahlreiche Museen in Stadt und Land Salzburg bei freiem Eintritt mit spannenden Sonderprogrammen für Groß und Klein auf. An den ersten sechs Tagen der Museumswoche - also von Montag bis Samstag - standen bzw. stehen abwechselnd jeweils eines oder mehrere der "großen" Museen in der Landeshauptstadt und Umgebung im Mittelpunkt. Am Sonntag, 20. Mai, dem Internationalen Museumstag, laden zum Abschluss die "großen" Museen noch einmal zum kostenlosen Hineinschnuppern ein. Darüber hinaus bieten 28 regionale Museen in allen Bezirken unter dem Motto "Tag der Salzburger Museen" vielfältige Angebote - ebenfalls bei freiem Eintritt! 

Folgende Museen bieten noch Aktionstage

  • Donnerstag, 17. Mai: Freier Eintritt in beiden Häusern des Museums der Moderne Salzburg (MdM Mönchsberg, MdM Rupertinum)
  • Freitag, 18. Mai: Freier Eintritt und Sonderprogramm im Dommuseum zu Salzburg und im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain
  • Samstag, 19. Mai: Freier Eintritt und Sonderprogramm in folgenden Häusern des Salzburg Museums: Salzburg Museum und Panorama Museum in der Neuen Residenz, Domgrabungsmuseum, Volkskunde Museum im Monatsschlössl Hellbrunn, Barockmuseum, Spielzeug Museum
  • Sonntag, 20. Mai: Internationaler Museumstag, Tag der Salzburger Museen - Freier Eintritt und Sonderprogramme in den "großen" Museen und in 28 Heimat-, Orts-, Regional- und Fachmuseen in allen Bezirken.

Homepage, Online-Video und Druckwerke

Weitere Informationen und das detaillierte Programm zur Woche der Salzburger Museen sind unter http://www.museumswoche.at/ abzurufen. Die Woche der Salzburger Museen wird landesweit mit Plakaten, Foldern, Fernseh- und Radiospots, Inseraten und PR-Beiträgen beworben. Auch für das Online-Video-Angebot des Landespressebüros wurde das Thema interaktiv aufbereitet. q105-41