Stolz auf Tracht

Burgstaller: Johanna Maier und Markus Wasmeier sind Botschafter der Tracht 2012

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.09.2012
 

(LK)  Tracht tragen liegt im Trend. "Die Tracht ist damit ein verbindendes Merkmal des Landes, für viele bedeutet sie Heimat und Zusammengehörigkeit. Sie ist ein Sinn und Kultur stiftendes Element unserer Gesellschaft", erklärte Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller heute, Dienstag, 18. September, beim Festabend unter dem Motto "Botschafter der Tracht" in der Salzburger Residenz.

Seit 2006 zeichnen der Emilie Flöge- und Konrad Mautner-Preis Persönlichkeiten aus, die nicht nur durch ihr Wirken, sondern auch durch ihre gelebte Liebe zur Tradition der Tracht positive Impulse verleihen. Die Wahl der Jury fiel heuer auf Haubenköchin Johanna Maier sowie auf die deutsche Skilegende Markus Wasmeier. Beim Festabend wurden die frisch gekürten Botschafter der Tracht von den Gastgeberinnen Gexi und Anna Tostmann geehrt. Als Laudatoren konnten André Heller und Markus Meindl gewonnen werden. "Die Tracht als sichtbares Zeichen der Volkskultur ist im Land Salzburg fest verankert und genießt seit einigen Jahren eine große Renaissance. Das Tragen von Dirndln und Lederhosen ist in Mode. Dem gesellschaftlichen Wandel entsprechend hat dabei eine weitgehende Entideologisierung stattgefunden", so Burgstaller weiter und hob den karitativen Zweck der Veranstaltung positiv hervor. Die Spendeneintrittsgelder der Gäste gehen zu 100 Prozent an das Nachsorgezentrum "Sonneninsel" für krebskranke Kinder und Jugendliche in Seekirchen am Wallersee. Eine Spendensumme von 15.000 Euro wird von den Gastgeberinnen garantiert. q208-60b