Wikipedia mit Fotoprojekt im Landtag

Illmer: Einträge der Abgeordneten in Wikipedia werden verbessert

Salzburger Landeskorrespondenz, 31.10.2012
 

(LK)  Acht ehrenamtliche Mitarbeiter von Wikipedia Deutschland und Österreich sind heute, Mittwoch, 31. Oktober, in den Salzburger Landtag gekommen, um die 36 Abgeordneten des Hauses professionell zu fotografieren. Ziel des Kooperationsprojekts ist es, die Artikel der Abgeordneten und des Landtags mit professionellem und frei lizensiertem Bildmaterial aufzuwerten.

"Freies Wissen, für alle verfügbar, von allen mitgestaltbar und gemeinsam erarbeitet - Wikipedia ist heute sicher mehr als nur ein Gratis-Lexikon im Internet. Die Wiki-Idee ist ein ganz demokratischer Ansatz, Wissen zu schaffen, zur Verfügung zu stellen und zu verbessern. Für die Landtage ein guter Grund, dort präsent zu sein und sich auch dort der gesellschaftlichen Auseinandersetzung zu stellen", begründete Landtagspräsident Simon Illmer das Kooperationsprojekt des Landtags mit Wikipedia.

"Aufmerksam bin ich auf diese Aktion aus den deutschen Medien geworden. Wir haben uns dann bei Wikipedia erkundigt, ob ein österreichischer Landtag für das Projekt auch in Frage kommt, denn die Fotopräsenz der Abgeordneten des Salzburger Landtags in der Wikipedia ist derzeit sehr dünn. Die Projektmitarbeiter der deutschen und der österreichischen Wikipedia waren sofort bereit, den Salzburger Landtag in das Projekt aufzunehmen. Auch die Landtagsparteien waren sofort bereit, das Projekt zu unterstützen", erläuterte Illmer die Vorgeschichte.

"Ich glaube, Wikipedia kann für vieles in der Politik heute Vorbild sein, zum Beispiel, dass wir Methoden finden müssen, wie wir das Wissen der Menschen für die Gesellschaft besser als bisher nutzbar machen. Auch die Ehrenamtlichkeit bei Wikipedia ist für mich ein wichtiges Element. Diese Fotos entstehen, weil die Mitarbeiter ihr Können kostenlos zur Verfügung stellen. Mit einem Ziel: Wikipedia inhaltlich zu verbessern - für alle Benutzer", fügte Illmer hinzu.

Für den Landtagspräsidenten ist der Besuch aber auch ein willkommener Anlass über die Außenwirkung der Abgeordneten und des Landtags nachzudenken. "Für so manchen Abgeordneten ist der heutige Tag vielleicht auch ein Anstoß nachzuschauen, was steht eigentlich über mich in der Wikipedia, ist der Eintrag aktuell und vollständig und welche Quellen werden dort angeführt", so Illmer abschließend. q245-16