Vielfältige Volkskultur in Stadt und Land Salzburg

Widmann lädt zur Einreichung für den Volkskulturpreis 2013 bis 10. Mai ein

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.02.2013
 

(LK)  Ein Blick in den Lebens- und Jahreskreis zeigt, wie vielfältig Volkskultur in Stadt und Land Salzburg gelebt wird. Menschen leisten in Vereinen und Verbänden, in Gemeinden, Schulen und Pfarren einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Förderung der regionalen Kulturformen. Sie setzen zahlreiche Initiativen, um die kulturellen Ausprägungen des Landes lebendig zu gestalten, und helfen auch Interessierten, selber kulturell tätig zu sein.

Die weit reichenden Aktivitäten für das volkskulturelle Leben fördert der Salzburger Volkskulturpreis, der von den Salzburger Nachrichten und der "Kurt und Felicitas Vössing Stiftung" initiiert wurde. Für den heurigen Volkskulturpreis kann bis 10. Mai eingereicht werden, informierte heute, Montag, 25. Februar, Volkskulturreferentin Landesrätin Dr. Tina Widmann. "Die Einreichungen sowie die Preisträgerinnen und Preisträger vorangegangener Jahre haben gezeigt, dass die Volkskultur im Land Salzburg in vielfältiger Weise lebendig ist. Dieses hauptsächlich ehrenamtliche Engagement hat es verdient, vorgestellt zu werden", so Widmann.

Zur Bewerbung eingeladen sind alle Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, die maßgebliche und innovative Impulse für das volkskulturelle Leben im Land Salzburg setzen. Die Palette reicht von innovativen, kulturellen Impulsen im Ort oder in der Region bis hin zur Orts- und Kulturgeschichte sowie zur Begegnung der Kulturen. Weitere Schwerpunkte liegen in der Jugend- und Gemeinschaftsarbeit sowie in der kulturwissenschaftlichen Dokumentation.

Der Salzburger Volkskulturpreis wird als Hauptpreis in der Höhe von 6.000 Euro und für zwei Förderpreise von je 3.000 Euro vergeben. Eine unabhängige Jury wird die Bewertung der eingereichten Projekte vornehmen. Bewerbungen können an das Land Salzburg, Referat Volkskultur und Erhaltung des kulturellen Erbes, Postfach 527, 5010 Salzburg, Telefon 0662/8042-2615, E-Mail: volkskultur@salzburg.gv.at, gerichtet werden. Nähere Informationen und den Bewerbungsbogen finden sich unter www.volkskulturpreis.at. r44-111