Volksmusik in Gemeinde Goldegg bestens etabliert

Schellhorn: Zahlreiche Musiker für ihre lange Mitgliedschaft und besondere Verdienste ausgezeichnet

Salzburger Landeskorrespondenz, 14.05.2014
 

(LK)  Beim jährlichen Muttertagskonzert der Trachtenmusikkapelle (TMK) Goldegg wurden kürzlich auch heuer wieder Musiker/innen für ihre langjährige Mitgliedschaft und besondere Leistungen geehrt, darunter auch Landesrat Hans Mayr.

"Die Volksmusik als wichtiger Teil der Salzburg Volkskultur hat sich in Goldegg gut etabliert und sieht durch die Zusammenarbeit von erfahrenen Musikerinnen sowie Musikern und jungen motivierten Talenten einer guten Zukunft entgegen. Besonders möchte ich an dieser Stelle meinem Kollegen Hans Mayr gratulieren, dass er sich neben der Tätigkeit als Regierungsmitglied immer noch Zeit für sein musikalisches Hobby nimmt", sagte Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn heute, Mittwoch, 14. Mai.

Hans Mayr, Landesrat für Verkehr, Infrastruktur und Wohnen, wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Darüber hinaus war Mayr 15 Jahre lang Obmann der TMK Goldegg, dies erfüllte er mit großer Leidenschaft und setzte zudem viele Projekte um.

Eine ganz besondere Auszeichnung durfte Richard Pronebner von Bezirkskapellmeister Mag. Klaus Vinatzer entgegennehmen: Er ist bereits seit 60 Jahre aktives Mitglied der Trachtenmusikkapelle Goldegg und übte von 1979 bis 2000 die Funktion des ersten Bezirksstabführers aus. Für seine Verdienste rund um die Musik erhielt Richard Pronebner an diesem Abend das Goldene Ehrenzeichen des Salzburger Blasmusikverbands.

Weitere Auszeichnungen des Salzburger Blasmusikverbands wurden an Hannes Eckinger und Markus Radacher für 25 Jahre (in Silber), Stefanie Mayr und Christina Neuschmied für zehn Jahre (in Bronze) überreicht.

Eine Dankesmedaille für besondere Leistungen in Bronze erhielten Rupert Egger, Hannes Mulitzer und Josef Pronebner.

Die Trachtenmusikkapelle Goldegg kann sich über äußerst aktive und erfolgreiche Jungmusiker freuen, das zeigt sich auch an den drei überreichten Jungmusikerbriefen an Christoph Fleissner, Thomas Langreiter und Fabian Pronebner und den vier Leistungsabzeichen, die überreicht wurden.

Christoph Fleissner und Fabian Pronebner erhielten das Abzeichen in Bronze. Sebastian Eckinger erreichte Silber, das Leistungsabzeichen in Gold erhielt Markus Mayr. s102-11