Heizkessel "Made in Seekirchen"

Haslauer bei Eröffnung der Heiz-Erlebniswelt bei der Flachgauer Firma Windhager
Salzburger Landeskorrespondenz, 23. May 2014

(LK)  "Der Seekirchner Traditionsbetrieb Windhager ist bereits seit mehr als 90 Jahren für seine hochwertigen Heizkessel 'Made in Seekirchen' bekannt. Um den Standort für die Herausforderungen der Zukunft zu sichern, hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren vor allem in die Modernisierung und Erweiterung seiner Fertigungsanlagen investiert. Mit dem Umbau der Firmenzentrale setzt Windhager nun einen weiteren Meilenstein in seiner Firmengeschichte." Dies erklärte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer heute, Freitag, 23. Mai, bei der Eröffnung der Heiz-Erlebniswelt bei der Flachgauer Firma Windhager.

Das Projekt wurde zwischen 1. Februar und 22. Mai errichtet, dabei wurde eine Million Euro investiert, die Vergabe erfolgte großteils an heimische Unternehmen. Die Firma Windhager leistete 5.000 Arbeitsstunden selber. "Mit dem Umbau der Windhager Firmenzentrale bekennt sich Firmeneigentümer Gernot Windhager einmal mehr zum Standort Österreich. Dafür gilt ihm mein persönlicher Dank und der Dank des Landes Salzburg", so der Landeshauptmann.

Unter der Bauaufsicht von Windhager Produktionsleiter Josef Lausenhammer wurde Anfang Februar 2014 mit dem Umbau begonnen. Nach den Plänen der Salzburger Design-Agentur Area wurde neben einem modernen Empfangsbereich eine rund 600 Quadratmeter große Heiz-Erlebniswelt errichtet. Interessierte können dort zukünftig das komplette Windhager-Produktprogramm in einem einzigartigen Ambiente besichtigen und live erleben. Ganz im Fokus stehen dabei die Windhager Biomasse-Heizlösungen. Auch unterschiedliche Pelletslager- und Transportsysteme, aber auch das Windhager Gas-, Öl- und Solarprogramm werden präsentiert. Der Schauraum wurde zudem mit interaktiven Multimedia-Stationen ausgestattet. Hier kann sich der Besucher sowohl über die neuesten Windhager Heizlösungen informieren als auch mit der neuesten Form der Heizungsregelung – der neuen Windhager Regelungs-App – vertraut machen. Ein weiterer, wichtiger Bestandteil des Kundenbereiches ist der neue Präsentations- und Schulungsraum. Dieser bietet zukünftig bis zu 60 Personen Platz und ist ebenfalls mit modernster Medientechnik ausgestattet.

Bei den Umbauarbeiten wurde die gesamte Haustechnik im Erdgeschoß erneuert. Besonders großes Augenmerk wurde dabei auf eine barrierefreie Gestaltung gelegt. Sämtliche Bereiche des Erdgeschoßes sind über Rampen und Schiebetüren zugänglich. Moderne, stromsparende LED-Lampen sorgen darüber hinaus für eine behagliche Atmosphäre im Schauraum. Beim Umbau wurde das komplette Gebäude thermisch isoliert. Moderne Niedertemperatur-Heizkörper stellen zusätzlich eine sparsame Wärmeversorgung sicher. Auch die Fassade erhielt einen neuen "Look". Die im Erdgeschoß eingebauten, großen Schaufensterflächen bieten den Passanten nun einen freien Blick auf die modernen Windhager-Heizlösungen und laden zu einem Schauraumbesuch ein.

Bedeutender Heizkessel-Hersteller in Österreich

Mit rund 500 Mitarbeitern, drei Auslandsniederlassungen und einem weltweiten Partner-Netzwerk zählt Windhager heute zu den bedeutendsten Heizkessel-Herstellern Österreichs. Das 1921 gegründete Seekirchner Traditionsunternehmen hat sich in den vergangenen Jahren auf die Herstellung umweltfreundlicher Pellets- und Holzheizungen spezialisiert. Produziert wird ausschließlich am Firmenstammsitz in Seekirchen. Die hauseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sorgt laufend für Innovationen, die auch international große Anerkennung finden. s110-60