380-kV-Verhandlung zur Salzburgleitung zum Nachhören

Tonbandaufzeichnungen sind bei der UVP-Behörde erhältlich

Salzburger Landeskorrespondenz, 22.07.2014
 

(LK)  Im Anschluss an die mündliche Verhandlung zur 380-kV-Salzburgleitung wurde die Verhandlungsniederschrift öffentlich aufgelegt. Nun werden auch digitale Tonbandaufzeichnungen zur Verfügung gestellt. Die Verfahrensparteien können jeweils von Montag bis Freitag, von 8.30 bis 12.00 Uhr, Einsicht in den Verwaltungsakt bei der zuständigen UVP-Behörde der Salzburger Landesregierung, Abteilung 4, Referat 4/01 – Allgemeine Rechtsangelegenheiten, Fanny-von-Lehnert-Straße 1, 8. Stock, Zimmer 811 nehmen, der auch die Tonbandaufzeichnungen enthält. Die Tonbandaufzeichnungen liegen in digitaler Form vor und können auf einen Datenstick mit mindestens acht Gigabyte Speicherkapazität überspielt werden. Abspielbar sind die Tonbandmitschnitte in mp3-Form über alle gängigen Mediaplayer.

Ein detailliertes Informationsblatt zu den Tonbandaufzeichnungen ist unter www.salzburg.gv.at/380kv online. s156-60