So klingt's in Flachau

Pallauf beim 5. Flachauer Sänger- und Musikantentreffen

Salzburger Landeskorrespondenz, 05.09.2014
 

(LK)  Unter dem Motto "So klingt's bei uns in Flachau" wurde gestern, Donnerstag, 4. September, das 5. Flachauer Sänger- und Musikantentreffen, das bis 7. September stattfindet, eröffnet. "Es ist bereits eine schöne Tradition geworden, dass der Reinerlös des Abends einem guten Zweck zugutekommt. Heuer geht er an das Sonderpädagogische Zentrum in Radstadt", zeigte sich Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf bei der Eröffnung der Veranstaltung im Zentrum von Flachau erfreut, an der viele hochkarätige Musikgruppen teilnehmen.

"Hier in Flachau wird gleich an vier Tagen eine Vielzahl von Veranstaltungen geboten. Die Kombination von Landwirtschaft und Volkskultur im Bauernherbst unterstützt den Erhalt des ländlichen Raumes. Außerdem trägt der Bauernherbst dazu bei, regionale Produzenten wieder mehr getreu nach dem Schwerpunktthema 'Hoagaschtn' des heurigen Bauernherbstes in den Mittelpunkt zu rücken", so Pallauf. "Die Hoagascht ist ein im ganzen Salzburgerischen bekannter Brauch: Man trifft sich an den schönsten Plätzen zum Plaudern, Musizieren und Geschichten erzählen. Zu erzählen gibt es im Salzburger Land und in allen Ferienregionen viel: Es ist ein Erinnern an früher, ein Austausch unter den Generationen und zwischen den Kulturen. Jung und Alt, Gäste und Einheimische genießen gemeinsam beim Musizieren und Singen köstliche kulinarische Schmankerl", so Pallauf.

Mitwirkende an der Benefizveranstaltung

Beim 5. Flachauer Sänger- und Musikantentreffen musizieren die Blechsaitn Musi, die Familienmusik Walcher, die Fensterguckermusi, die Filzmooser Tanzlmusi, die Hartlmusi, der Pongau 4Klang, die Scheibbser 3er, die Steff’n-Hansl Musi, die Stoaberg Sängerinnen, der Sunnrosn Dreigesang, die Tannkoppnmusi und viele mehr. s191-10