Verantwortungsbewusstein und Talente gefördert

Haslauer überreichte Landesauszeichnungen an verdiente langjährige ehrenamtliche Mitglieder der Salzburger Pfadfinder

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.01.2015
 

(LK)  Bei einem Ehrungsfestakt überreichte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer heute, Donnerstag, 15. Jänner, fünf Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg, neun Verdienstzeichen des Landes Salzburg sowie 15 Dank- und Anerkennungsurkunden an verdiente langjährige ehrenamtliche Mitglieder der Salzburger Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Für sein großes Engagement als Präsident der Landesorganisation der Pfadfinderinnen und Pfadfinder erhielt Hans-Georg Keplinger aus Salzburg den Ehrenbecher des Landes Salzburg.

"Mit ihrem Konzept 'Mit Hirn, Herz und Hand', die Mädchen und Buben ihre Talente und Fähigkeiten entdecken und zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten heranwachsen zu lassen, haben sie einen Erfolgsweg beschritten. Viele erfolgreiche Persönlichkeiten haben ihre Bereitschaft zum verantwortungsvollen Handeln bei den Pfadfindern erworben. Sie sind Vorbilder, auf die wir stolz sind. Mit ihrer Arbeit in der Landesorganisation Salzburg der Pfadfinderinnen und Pfadfinder machen sie das Leben in unserem Land reich und vielfältig. Die geleistete Jugendarbeit verdient Anerkennung, unsere Bestätigung und Ermutigung", so der Landeshauptmann.

Die Pfadfinderbewegung habe durch ihre Prinzipien – die Tüchtigkeit des Einzelnen und das Eintreten für den Nächsten – nichts an Attraktion verloren, ganz im Gegenteil hat es gesellschaftspolitisch dazu gewonnen, so Haslauer weiter. "Wichtige Erfahrungen werden im Kleinen gemacht, es wird gelehrt, andere Meinungen, Menschen, Kulturen und Lebensformen zu akzeptieren; ja deren Eigenart und Individualität anzunehmen. Es gilt, nicht nur Anteil nehmen an Kultur, sondern sie auch zu fördern und mitgestalten – so lautet die vorbildliche Devise der Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Auch alle Bereiche der Natur zu schützen und zu wahren und die Zerstörung der Umwelt verhindern helfen."

Besonders erwähnte Haslauer das große Engagement der anwesenden Pfadfinderleiterinnen und -leiter für das internationale Landeslager "Wurzl 14", welches vom 3. bis 13. August 2014 in Bad Hofgastein stattgefunden hat.

Das Große Verdienstzeichen des Landes Salzburg für ihre Verdienste um die Landesorganisation der Salzburger Pfadfinderinnen und Pfadfinder in mehr als 20jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in verantwortungsvollen Funktionen in der Organisation- und Lagerleitung erhielten Landessekretär Rudolf Erda aus Salzburg, Vizepräsidentin Dr. Mag. Roswitha Gatterbauer, Salzburg, Kurt Heidinger, Seekirchen, Landesleiter DI Nikolaus Lebeth, Fuschl am See, und Prokurist Peter Reinhold Reimann aus Salzburg.

Das Verdienstzeichen des Landes Salzburg für ihre Verdienste um die Landesorganisation der Salzburger Pfadfinderinnen und Pfadfinder in mehr als 20jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit überreichte Haslauer an Mag. Regina Behensky aus Salzburg, Landesleiterin Brigitte Erda, Salzburg, Christian Haggenmüller, Salzburg, Werner Lasar, Salzburg, Jürgen Messner, Seekirchen, Wolfgang Mittasch aus Laufen in Bayern, Schulrat Adolf Moser, Salzburg, Dipl. Ing. Fritz Ortner aus Altötting in Bayern, und Mag. Birgit Wolkerstorfer aus Bergheim.

Eine Dank- und Anerkennungsurkunde für ihr großes ehrenamtliches Engagement für die Landesorganisation der Salzburger Pfadfinderinnen und Pfadfinder erhielten Christian Adelsberger aus Obertrum, Bernhard Erda, Salzburg, Michael Gallhammer, Salzburg, Stefan Gefahrt, Salzburg, Thomas Gefahrt, Grödig, MMMag. Moritz Guttmann, Hallein, Gernot Himmelfreundpointner, Kuchl, Roman Hock aus Lamprechtshausen, Marie Theres Lebeth, Fuschl am See, Michael Monz, aus Saaldorf-Surheim, Bayern, Mag. Susanne Probst, Oberndorf, Daniela Roittner, Salzburg, Silvia Schäfer, Wals, Anna Slemic, Salzburg, und Mag. Dr. Bernhard Zagel aus Oberalm. t10-60e