Erbhoftitel an Brunnkehrergut verliehen

Neumarkter Bauernhof seit 200 Jahren im Besitz der Familie Greischberger

Salzburger Landeskorrespondenz, 04.02.2015
 

(LK)  Agrarreferent Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Josef Schwaiger überreichte kürzlich dem Ehepaar Michaela und Johannes Greischberger vom Brunnkehrergut in Neumarkt eine Erbhoftafel und verlieh damit den Titel "Erbhof". Mit dem Jahr 2015 ist der Hof nunmehr nachweislich seit genau 200 Jahren im Besitz der Familie und erfüllt damit die nötige Voraussetzung nach dem Salzburger Erbhöfegesetz. Für den jungen Bauern war dies auch ein Geburtstagsgeschenk. Er feierte am nächsten Tag seinen 40. Geburtstag.

"Erbhöfe stehen für eine nachhaltige Bewirtschaftung, die sich nicht an kurzfristigem Profit, sondern an langfristiger positiver Weiterentwicklung orientieren. Nur wenn Betriebe so geführt werden - und das über viele Generationen, ist es möglich, über Jahrzehnte und Jahrhunderte etwas zu bewahren und an Kinder und Enkelkinder weiterzugeben. Besonders in einer schnelllebigen Zeit, in der vieles vergänglich ist, sind intakte Familienbetriebe Anker, die einer Gesellschaft Halt geben", so Landesrat Schwaiger.

Der Milchviehbetrieb der Familie Greischberger liegt in Neumarkt auf einer Seehöhe von rund 780 Meter und wird bereits in der neunten Generation von dieser bewirtschaftet. Die Landwirtschaft umfasst rund 22 Hektar Grünland und acht Hektar Wald. Zusätzlich werden rund 22 Hektar Grünland gepachtet. Im Nebenerwerb betreibt die Familie zudem eine Schlosserei. t26-110b