Auszeichnung für Gerlinde Rogatsch

Haslauer überreichte Großes Ehrenzeichen an ehemalige Landtagsabgeordnete und Klubobfrau

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.05.2015
 

(LK)  Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer zeichnete heute, Freitag, 8. Mai, Klubobfrau a.D. und Landtagsabgeordnete a.D. Mag. Gerlinde Rogatsch mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Salzburg aus. Fast 20 Jahre war die gebürtige Kärntnerin in führender Position bei der Salzburger Volkspartei politisch tätig, davon 16 Jahre als Landtagsabgeordnete und elf Jahre als Klubobfrau des ÖVP-Landtagsklubs.

Landeshauptmann Haslauer betonte in seiner Laudatio den "politischen Weitblick, die lösungsorientierte Herangehensweise, die scharfsinnigen Analysen sowie die hartnäckige Verhandlungsführung" der ehemaligen Landtagsabgeordneten und Klubobfrau. "Die heutige Ehrung mit einer hohen Ordensverleihung ist ein Zeichen der Wertschätzung, des Dankes und der Anerkennung für eine Politikerin, die die Landespolitik über fast 20 Jahre hindurch nicht nur parlamentarisch mitgestaltet und mitgeprägt hat, sondern auch im Umgang und im Stil der parlamentarischen Zusammenarbeit", so Landeshauptmann Haslauer.

Mag. Gerlinde Rogatsch wurde am 2. März 1965 in Kärnten geboren. Sie studierte Politikwissenschaft und Publizistik. Von 1991 bis 1994 war sie politische Referentin in der ÖVP für EU, Außen- und Medienpolitik, Demokratie und Föderalismus, von 1994 bis 1996 Büroleiterin im ÖVP-Generalsekretariat und Leiterin der Abteilung Presse und Medien der ÖVP-Bundespartei in Wien. Der ehemalige Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger holte Rogatsch 1996 als Geschäftsführerin der Landespartei von Wien nach Salzburg. Knapp 16 Jahre, von 1999 bis 2015, war Rogatsch ÖVP-Landtagsabgeordnete, davon ab 2004 Klubobfrau des ÖVP-Landtagsklubs. Am 4. Februar 2015 legte sie ihr Mandat freiwillig zurück. t100-30a

Weitere Informationen: Mag. Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, Tel.: 0662/8042-2332, Mobil: 0664/1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.