Neue Euregio-Kleinprojekte genehmigt

Elf grenzüberschreitende Projekte werden mit 196.000 Euro gefördert

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.12.2015
 

(LK)  Im neuen Interreg V A-Programm der EU zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Österreich - Bayern 2014-2020 ist auch die Kleinprojektförderung wieder möglich. Die Entscheidung über die Fördergeldvergabe trifft ein neu eingerichteter regionaler Lenkungsausschuss.

Der regionale Lenkungsausschuss Mitte setzt sich zusammen aus drei Mitgliedern von der EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein für den Salzburger und bayerischen Teil des Fördergebietes sowie drei Mitgliedern der Euregio Inntal – Chiemsee – Kaisergebirge – Mangfalltal für den Tiroler-bayerischen Raum. Als Kleinprojekt werden alle Projekte eingestuft, deren förderfähige Gesamtkosten auf maximal 25.000 Euro begrenzt sind. Grundvoraussetzungen für eine Antragstellung sind mindestens ein Projektpartner von beiden Seiten der Grenze sowie eine grenzüberschreitende Wirkung des Projekts im Programmraum.

Der regionale Lenkungsausschuss Mitte genehmigte elf Kleinprojekte aus den beiden benachbarten Euregios und plante dafür Gelder aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 196.000 Euro ein. Das Gesamtkostenvolumen der elf Projekte belief sich auf 261.000 Euro. Folgende Projekte wurden genehmigt:

  • Verkehrsverbund EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein: Analyse Ist-Zustand und Rahmenbedingungen (Lead-Partner: Salzburger Verkehrsverbund Ges.m.b.H.)
  • EuRegio-Broschüre "Museen und Sammlungen" mit englischer Teilauflage (Lead-Partner: Verein Forum Salzburger Volkskultur)
  • Basiskurse "Stille Nacht! Vermitteln" als grenzüberschreitende Weiterbildungsinitiative (Lead-Partner: Stille Nacht Gesellschaft Oberndorf)
  • Regionalausstellung "Saalachtal - Lebensraum und Grenzraum" mit Museumsentwicklung (Lead-Partner: Museumsverein Unken)
  • Workshopreihe Grenzgang 20.16 (Lead-Partner: FS 1, Community TV Salzburg)
  • Wanderausstellung "Coole Kids für prima Klima" (Lead-Partner: Klimabündnis Salzburg)
  • "Sommer-Historienspiele" Laufen-Oberndorf (Lead-Partner: Schiffertheater Laufen in Oberndorf)
  • Verbesserung der Lebensbedingungen für die grenzüberschreitende Metapopulation des Eschen-Scheckenfalter (Lead-Partner: Biosphärenregion Berchtesgadener Land)
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Erinnerungsjahr 2016 (Lead-Partner: Stadt Laufen)
  • MINTkreativ – der rote Faden von der Grundschule bis zum Beruf/Studium (Lead-Partner: Förderverein Johann-Rieder-Realschule Rosenheim e.V.)
  • Gesangswettbewerb "GRANDI VOCI ohne Grenzen" (Lead-Partner: Förder- und Kulturverein Schloss Amerang).

Der regionale Lenkungsausschuss tagt wieder am 14. Juni. Eine Projekteinreichung ist laufend möglich. Gerne unterstützen die Euregio-Geschäftsstellen in Freilassing und Kufstein mit Beratung bei der Projektentwicklung und Antragstellung. Ebenso sind sämtliche Informationen sowie die erforderlichen Formulare zur Beantragung von Kleinprojekten auf den Homepages der beiden Euregios verfügbar: EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein (www.euregio-salzburg.eu > Förderungen > INTERREG V A > Kleinprojektefonds) und Euregio Inntal (www.euregio-inntal.com > Förderungen > Fördermöglichkeiten). Informationen zum INTERREG-Programm als Ganzes finden sich auf der Programm-Homepage www.interreg-bayaut.net. t289-110 (sm/kg)

Weitere Informationen: Mag. Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: 0662/8042-2365, Redaktionshandy: 0664/3943735.