EU vergibt Preis für Energieeffizienz

Herausragende, innovative Projekte können bis 22. Februar eingereicht werden

Salzburger Landeskorrespondenz, 01.02.2016
 

(LK)  Herausragende, innovative Projekte in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien können bei einem europäischen Wettbewerb eingereicht werden. Nominierte Projekte werden bei der "EU Sustainable Energy Week Conference" in Brüssel vorgestellt, auf der von 14. bis 16. Juni aktuelle Themen und Entwicklungen bei der Energieeffizienz vorgestellt und diskutiert werden, berichtet ein aktuelles Infosheet aus dem Salzburger EU-Verbindungsbüro Brüssel.

Vorschläge können von allen Bürgerinnen und Bürgern in der EU eingereicht werden. Das können lokale Initiativen sein oder branchenweite Vorhaben, die ihren Nutzen für die Allgemeinheit, die Wirtschaft und die öffentliche Hand auf dem Weg zu einer gemeinsamen Energieunion in der EU entfalten. 2015 wurden mehr als 100 Projekte vorgeschlagen, von denen es neun in die Finalrunde schafften und unter denen die drei Gewinner von einer Fachjury ausgewählt wurden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Interessenverbände, Unternehmen, Ämter und Behörden sind aufgerufen, sich an der Einreichung von Vorschlägen für preiswürdige Projekte zu beteiligen. Die Einreichfrist endet am 22. Februar.

Die Infosheets erscheinen anlassbezogen und werden an die Abonnentinnen und Abonnenten des Extrablatts aus Brüssel versendet. Das Extrablatt kann heruntergeladen oder kostenlos per E-Mail an bruessel@salzburg.gv.at abonniert werden. 160201_60 (sm/ram)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: 0662/8042-2365, Redaktionshandy: 0664/3943735.