Neuer Landtagsabgeordneter angelobt

Tarik Mete vertritt Nicole Solarz, die in Babykarenz ist

Salzburger Landeskorrespondenz, 03.02.2016
 

(LK)  Tarik Mete wurde heute, Mittwoch, 3. Februar, zu Beginn der Plenarsitzung des Salzburger Landtags von Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf als neuer Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei angelobt. Mete vertritt Landtagsabgeordnete Nicole Solarz, die seit Kurzem in Babykarenz ist. Der Neoabgeordnete wird künftig im Finanzausschuss und im Petitionsausschuss tätig sein und im SPÖ-Landtagsklub die Bereiche Integration und Asyl, Jugend, Neue Medien, Open Government und Sport bearbeiten. Seine Aufgabe in der Politik sieht er als Brückenbauer zwischen den Kulturen: "In einer bunten, gemischten und weltoffenen Gesellschaft wie Salzburg, profitieren wir alle von der Vielfalt. Nutzen wir dieses Potenzial und die Chancen, die sich aus der Zuwanderung ergeben, aber verschließen wir nicht die Augen vor den Herausforderungen, die ebenso damit einhergehen", sagt Mete.

Tarik Mete ist 1986 geboren, verheiratet und hat einen Sohn. Der Salzburger mit türkischen Wurzeln besuchte die Heinrich-Salfenauer-Volksschule in Salzburg-Schallmoos und das Christian-Doppler-Gymnasium, an dem er im Jahr 2004 maturierte. Er absolvierte ein Diplomstudium der Rechtswissenschaften und die Gerichtspraxis sowie Abschlüsse in Politikwissenschaften und European Union Studies. Tarik Mete ist Jurist in der Salzburger Gebietskrankenkasse und Inhaber einer Werbeagentur. In der SPÖ war er unter anderem JUSOS-Vorsitzender und Mitglied im VSSTÖ (Verband Sozialistischer Studentinnen und Studenten). Mete ist zudem in vielen Vorfeldorganisationen der SPÖ aktiv, beispielsweise bei den Kinderfreunden, dem BSA (Bund Sozialdemokratischer Akademiker) oder dem Salzburger Wirtschaftsverband. 160203-10 (ram/kg)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: 0662/8042-2365, Redaktionshandy: 0664/3943735.