Alles Wissenswerte rund um Bauen, Wohnen und Energiesparen

Informations-Stände des Landes informieren über Wohnbauförderung, Energieberatung, Raumordnung und Baurecht

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.02.2016
 

(LK)  Die Messe Bauen und Wohnen findet heuer von morgen, Donnerstag, 11., bis Sonntag, 14. Februar, täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr, im Messezentrum Salzburg statt. Hier werden die neuesten Entwicklungen, Techniken, Produkte, Systeme und Angebote aus den Bereichen Bauen, Wohnen und Energiesparen präsentiert.

Unter einem Dach und in kürzester Zeit findet man alle Informationen rund ums Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen, und das übersichtlich in den sechs Themenwelten Bauen, Wohnen, Energie und Heizen, Garten und Wellness, Wohn-Art und Holzwelt sowie einen umfassenden Beratungssektor.

Land Salzburg ist in Halle 10 vertreten

Ein Informations-Stand des Salzburger Instituts für Raumordnung und Wohnen (SIR) hält alles Wissenswerte rund um das Thema Wohnbauförderung bereit. "Mit der neuen Wohnbauförderung wurde eine bedarfsorientierte Förderung geschaffen. Diese trägt den aktuellen Gegebenheiten Rechnung, ist transparent und budgetär nachvollziehbar und hilft den Menschen dabei, das Grundbedürfnis Wohnen leistbar zu machen", so Wohnbaulandesrat Hans Mayr heute, Mittwoch, 10. Februar, zur bevorstehenden Messeeröffnung.

Auch die Energieberatung des Landes wird in der Halle 10 vertreten sein und über Energieeinsparungspotenziale und Fördermöglichkeiten des eigenen Wohnraums zu informieren. "Auf der Messe wird jede Besucherin und jeder Besucher viele neue und bewährte Wege entdecken, Energie und Kosten zu sparen und trotzdem komfortabel wohnen zu können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energieberatung Salzburg unterstützen kostenlos mit wertvollen Tipps zu allen Bereichen bei Neubau und Sanierung. Die Themenbreite erstreckt sich von der Gebäudehülle über die Heizung bis hin zum Energie sparen und der Erzeugung von erneuerbarer Energie", betonte Energielandesrat Josef Schwaiger.

Neben der Energieberatung und der Wohnbauförderung beraten Expertinnen und Experten des Landes auch über die Raumordnung, das SAGIS – Salzburger Geographisches Informationssystem und das Salzburger Baurecht. "Die Wahl des richtigen Standortes ist ausschlaggebend für die Folgekosten der zukünftigen Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner, und damit natürlich auch mitentscheidend für Umweltschutz, Klimaschutz und für die Lärmbelastung anderer Anrainerinnen und Anrainer. Wer sich hier rechtzeitig informiert, kann mit der richtigen Standortwahl viel Zeit und Geld sparen", wies Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler auf die Bedeutung der Raumordnung hin.

Neues Handbuch Bauen und Wohnen

Das "Handbuch Bauen und Wohnen" ist nun bereits in der 26. Auflage als Nummer 260 in der Serie Sonderpublikationen der Schriftenreihe des Landes-Medienzentrums erschienen. Die Publikation enthält wichtige Informationen zu Hausbau, Althaussanierung, Innenausstattung sowie Heizsystemen und hat ihren Schwerpunkt auf energieeffizientes und wellnessorientiertes Bauen und Wohnen gelegt. Das Handbuch ist kostenlos an den Informations-Ständen während der Messe sowie im Webshop des Landes erhältlich. 160210_30 (jus/grs)

Weitere Informationen: Thomas Aichhorn, Büro Landesrat Hans Mayr, Tel.: 0662/8042-3341, E-Mail: thomas.aichhorn@salzburg.gv.at; Stefan Tschandl, Büro LH-Stv. Astrid Rössler, Tel.: 0662/8042-4801, E-Mail: stefan.tschandl@salzburg.gv.at; Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: 0662/8042-2700, Mobil: 0664/3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.