Erste Olympia-Starterinnen und Starter für Rio vorgestellt

Berthold stellte die ersten Fixstarterinnen und -starter für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2016 in Rio vor

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.04.2016
 

(LK) Zwischen 5. und 21. August finden die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro statt. Bereits heute, Freitag, 29. April, wurden die ersten Salzburger Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer auf dem Residenzplatz von Sportlandesrätin Martina Berthold vorgestellt. Ab sofort starten für die Sportlerinnen und Sportler die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele.

Die ersten Salzburger Fixstarterinnen und Fixstarter sind: Rennrollstuhlsportler Thomas Geierspichler, Läufer und Paralympics-Teilnehmer Günther Matzinger, Fechter René Pranz, Wurfscheibenschütze Sebastian Kuntschik und Sportschütze Gernot Rumpler.

Sportlandesrätin Berthold gratulierte den fünf Salzburger Sportlern, die ihr Olympiaticket bereits in der Tasche haben: "Den anderen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern halte ich in den nächsten Wochen intensiv die Daumen und wünsche ihnen, dass sie sich noch qualifizieren können. An Olympischen oder Paralympischen Spielen teilnehmen zu können, ist für Viele ein Höhepunkt in ihrer Sportskarriere."

Sehr gute Aussichten auf die Teilnahme in Rio haben der Walser Ringer Amer Hrustanovic und Judoka Ludwig Paischer. Einen weiteren Weg zur Qualifikation haben noch Ringer Florian Marchl, Mountainbikerin Lisa Mitterbauer, Triathlon-Staatsmeister Lukas Hollaus und Leichtathletin Stephanie Bendart vor sich.

Sternlauf und Verabschiedung für Rio

Eingeleitet wurde die Vorstellung von einem Sternlauf mit rund 200 Sportlerinnen und Sportlern aus allen Bezirken. Daran teil nahmen die Salzburger Olympia- und Paralympics-Starterinnen und -Starter, so zum Beispiel Gernot Rumpler, René Pranz, Sebastian Kuntschik, Günter Matzinger und Lisa Mitterbauer. Unterstützt wurden die Sommersportlerinnen und -sportler beim Sternlauf von den beiden Wintersportlerinnen Teresa Stadlober und Anna Seebacher. Abgeschlossen wurde der Abend mit einem After Work Run und einer Party mit DJ Train D-Lay. 160429_10 (ram/grs).

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: 0662/8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.