Das Sportjahrbuch 2015/2016 ist ab sofort erhältlich

Berthold präsentierte das aktuelle, umfassende und informative Nachschlagewerk des Salzburger Sports

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.05.2016
 

(LK)  Einen kompakten Überblick über das Salzburger Sportgeschehen und die kompletten Sportstrukturen: Das bietet die 33. Auflage des Salzburger Sportjahrbuchs 2015/2016. Das neue Sportjahrbuch wurde heute, Dienstag, 24. Mai, von Sportlandesrätin Martina Berthold präsentiert. Das Buch ist im Landessportbüro, Telefon +43 662 8042-2524, E-Mail: sport@salzburg.gv.at, kostenlos erhältlich und kann im Webshop des Landes heruntergeladen werden. Die Publikation wird von Red Bull unterstützt.

Das umfangreiche Jahrbuch des Salzburger Sports

Journalistische Beiträge über das Sportgeschehen im Land Salzburg und über die Erfolge der heimischen Sportlerinnen und Sportler, Wissenswertes über das umfangreiche Angebot aller Salzburger Sportvereine und  Dachverbände sowie der Landessportorganisation, dazu ein umfangreiches Adressenverzeichnis aller Sportvereine im Land Salzburg: Das sind Inhalte des aktuellen Sportjahrbuchs 2015/2016. Entstanden ist die aktuelle Ausgabe in Zusammenarbeit mit dem Landessportbüro und den Salzburger Sportjournalisten Joachim Glaser, Hans Adrowitzer und Gerhard Kuntschik.

Das Salzburger Sportjahrbuch 2015/2016 enthält informative Reportagen und alle  statistischen Fakten zum Salzburger Sport. Alle Berichte über die Erfolge der Salzburger Wintersportlerinnen und -sportler, über die großen Salzburger Fußballklubs Red Bull Salzburg, SV Grödig und Austria Salzburg sowie über die Eishockey-Cracks von Red Bull Salzburg können hier zum Beispiel nachgelesen werden.

Weitere spannende Beiträge beschäftigen sich mit dem Rücktritt von Olympiasiegerin Andrea Fischbacher, mit der Bewerbung von Saalbach-Hinterglemm um alpine Ski-Weltmeisterschaften, mit der bewegten Karriere von Skirennläuferin Anna Fenninger und mit den Chancen von Salzburgs Sportlerinnen und Sportlern auf eine Teilnahme bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro. Dazu finden sich Berichte über das abgelaufene Jahr im Motorsport, Karate, Ringen, in der Leichtathletik und im Pferdesport. Auch dem Gedenken ist in der Publikation Platz eingeräumt. Kürzlich verstorbene prägende Salzburger Sportpersönlichkeiten werden im aktuellen Sportjahrbuch gewürdigt.

Informativer Teil mit allen wichtigen Adressen

Äußerst informativ ist der statistische Teil gestaltet. Dieser wurde vom Landessportbüro unter der Leitung von Walter Pfaller zusammengestellt und berichtet über die Aktivitäten der Landessportorganisation, der Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und Union, über die Salzburger Sportvereine sowie den Behinderten- und Betriebssport. Die Abschnitte "Österreichische Staatsmeister" und "Internationale Medaillengewinner" geben einen eindrucksvollen Überblick über die hervorragenden Leistungen und Platzierungen der Salzburger Sportlerinnen und Sportler. 160524_51 (grs/sab)

 

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.