Jedermann against Waste

Schwaiger: Auf sinnvolle Lebensmittelverwertung aufmerksam machen

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.07.2016
 

(LK)  Das Salzburger Agrar Marketing lädt zum ersten "Jedermann Waste Dinner" am Sonntag, 24. Juli, in den Thronsaal der Alten Residenz. Getafelt wird im kleinen Kreis mit "Jedermann" Cornelius Obonya, "Tod" Peter Lohmeyer, "Teufel" Christoph Franken und "dem armen Nachbarn" Johannes Silberschneider. Kredenzt wird ein Menü, das von Haubenkoch Andreas Döllerer aus abgelaufenen, jedoch noch verzehrfähigen Lebensmitteln zubereitet wird. Gespeist wird übrigens für die gute Sache. Der gesamte Erlös dieses Charity-Essens kommt dem Salzburger Ernährungsprojekt "mobile Kinderküche" zugute.

"Mit dieser Veranstaltung wollen wir auf die enormen Mengen an noch verzehrfähigen Lebensmitteln, die im Müll landen, aufmerksam machen. Die Hauptcharaktere der diesjährigen Salzburger Festspiel-Jedermann-Produktion, Cornelius Obonya, Christoph Franken, Peter Lohmeyer und Johannes Silberschneider waren von unserer Idee sofort begeistert", so Landesrat Josef Schwaiger, Obmann des Salzburger Agrar Marketing. 160724_10 (ram/jus)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.