Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis der Menschen

Stöckl bei der feierlichen Ausmusterung von 46 Polizistinnen und Polizisten für Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 31.08.2016
 

(LK)  "Mit der Sicherheit ist es wie mit der Gesundheit: Beides weiß man erst dann richtig zu schätzen, wenn es abhandengekommen ist. Sicherheit ist ein elementares Grundbedürfnis der Menschen." Das sagte heute, Mittwoch, 31. August, Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl bei der feierlichen Ausmusterung von 46 Polizistinnen und Polizisten für Salzburg in der Bachschmiede in Wals-Siezenheim in Vertretung von Landeshautmann Wilfried Haslauer.

"Obwohl wir laut offiziellen Statistiken in einem der sichersten Länder der Welt leben, dürfen wir nicht auf die Problemsituationen vergessen. Und die reichen von der Kleinkriminalität über die organisierte Kriminalität bis hin zu neuen Gefährdungsszenarien durch den Terror. Sicherheit kann zwar nie absolut garantiert werden, aber es ist Aufgabe der Politik, die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen und die größtmögliche Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gäste im Land Salzburg zu gewährleisten. Und im täglichen Leben ist es Kernaufgabe der Polizei, diese größtmögliche Sicherheit für die Menschen zu gewährleisten und die Bürgerinnen und Bürger vor Schaden an Leib, Leben und Vermögen zu bewahren", so Stöckl weiter.

Zum heutigen Ausmusterungstermin sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Polizeigrundausbildungslehrgänge S-PGA 25-14 und S-PGA 26-14 zur Prüfung angetreten, haben diese bestanden und werden mit der heutigen Übergabe der Zeugnisse und Dekrete in den Salzburger Polizeidienst aufgenommen.

"Innere Sicherheit ist wesentlich für die Gesellschaft. Dadurch, dass sich die Polizeischülerinnen und -schüler entschieden haben, ihre Arbeit und ihr Leben in den Dienst der Sicherheit zu stellen, leisten sie einen unverzichtbaren und wertvollen Beitrag für die Gesellschaft", gratulierte Stöckl zur bestandenen Prüfung und zur Berufsentscheidung. 160831_54 (grs/jus)

Weitere Informationen: Harald Haidenberger, Büro LH-Stv. Christian Stöckl, Tel.: +43 662 8042-3311, E-Mail: harald.haidenberger@salzburg.gv.at.