e5-Gemeinden für Energieeffizienz ausgezeichnet

Schwaiger: Drei Gemeindegebäude und eine Wohnanlage in e5-Gemeinden erhielten klimaaktiv-Auszeichnung von Bundesminister Andrä Rupprechter

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.09.2016
 

(LK)  Von den fünf Gebäuden in Salzburg, die gestern, Donnerstag, 29. September, mit einer klimaaktiv-Plakette des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ausgezeichnet wurden, befinden sich vier in e5-Gemeinden. Mit der klimaaktiv-Auszeichnung werden Gebäude für ihren Beitrag zum Klimaschutz prämiert.

Eine goldene klimaaktiv-Plakette ging in die jüngste e5-Gemeinde Stadt Salzburg mit der Sporthalle Liefering. Die Wohnanlage Zero Carbon Building in der Gemeinde Anif wurde ebenfalls mit Gold ausgezeichnet. Die Auszeichnung in Silber erhielt das Seniorenwohnheim des Gemeindeverbandes Pfarrwerfen und Werfenweng. Eine klimaaktiv-Plakette in Bronze erhielt die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr der Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee. Diese e5-Gemeinde beschloss heuer, alle eigenen Gebäude zukünftig im klimaaktiv-Standard zu erbauen bzw. zu sanieren.

"Ich gratuliere den vier Salzburger e5-Gemeinden zu dieser Auszeichnung und vor allem für ihren Einsatz für Energieeffizienz und Klimaschutz. Die klimaaktiv-Prämierung bestätigt den Nutzen und Erfolg des e5-Programmes und zeigt, dass die Gemeinden der erste Ansprechpartner sind, wenn es um energieeffizientes Bauen, Wohnen und Sanieren geht. Die e5-Gemeinden zeigen mit den zahlreichen kleinen und großen Projekten, wie Energieeffizienz und Klimaschutz konkret im Alltag umgesetzt werden können und tragen einen wesentlichen Teil zur Erreichung der Salzburger Ziele im Masterplan Klima+Energie 2020 bei", sagte Energiereferent Landesrat Josef Schwaiger heute, Freitag, 30. September.

e5 ist ein Landesprogramm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden, die durch den effizienten Umgang mit Energie und der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energieträgern einen Beitrag zu einer zukunftsverträglichen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten wollen. Alle Informationen zum e5-Programm sind online unter www.e5-salzburg.at/ abrufbar. 160930_31 (jus/sab)

Weitere Informationen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at.