Seit Oktober 17 Millionen Euro für Schulen, Kindergärten und Seniorenheime freigegeben

Haslauer: Investitionen für den sozialen Zusammenhalt, von denen die Wirtschaft profitiert

Salzburger Landeskorrespondenz, 01.01.2017
 

(LK)  "Land und Gemeinden haben allein in den vergangenen drei Monaten des Jahres 2016 Investitionen in Kindergärten, Schulen und Senioreneinrichtungen mit Baukosten von 29,3 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Das Land unterstützt diese Vorhaben aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) mit 16,8 Millionen Euro. Anhand dieser beeindruckenden Zahlen zeigt sich, dass in Salzburg kräftig in optimale Betreuungsinfrastruktur für die Jüngsten, aber auch für die älteren Bürgerinnen und Bürger investiert wird. Davon haben aber nicht nur die späteren Nutzer etwas. Bei der Errichtung dieser Infrastruktur kommen fast ausschließlich heimische Firmen zum Zug. Die Wertschöpfung und die Beschäftigungswirkungen dieser Investitionen bleiben also im Land", sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der für das Gemeinderessort zuständig ist, heute, Sonntag, 1. Jänner.

Im Schulbaubereich waren es seit Oktober folgende Projekte mit Gesamtkosten in der Höhe von 17,4 Millionen Euro, die mit 11,6 Millionen Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds unterstützt wurden:

  • Radstadt - zusätzliche Bau- und Energiesparmaßnahmen bei der Erweiterung und Sanierung der Volks- und Hauptschule;

  • Obertrum - Um- und Zubau für die Nachmittagsbetreuung (Schulkindgruppe);

  • Grödig - Ausbau des Dachgeschoßes der Volksschule Fürstenbrunn;

  • Großarl - Neubau Volksschule Großarl und Turnhalle;

Im Senioren- und Tagesbetreuungsbereich macht das Land mit GAF-Geldern von 1,3 Millionen Euro Bauinvestitionen von 4,5 Millionen Euro möglich. Konkret sind das:

  • Straßwalchen - Umbau Energieeffizienz des Seniorenwohnhauses;

  • Hof - Errichtung Tagesbetreuungszentrum (zugleich mit Erweiterung Seniorenheim); sowie Erweiterung/Umbau Seniorenheim (Gemeindeverband);

  • Werfen - Errichtung Tagesbetreuungszentrum (zugleich mit dem Neubau des Seniorenheims);

  • Zell am See - Baukostenanteil für Tagesbetreuungszentrum;

Für die Jüngsten werden 7,4 Millionen Euro investiert und mit 3,9 Millionen Euro aus dem GAF unterstützt – dies in den Gemeinden:

  • Golling - Adaptierung neuer Gruppenraum Kindergarten;

  • Werfenweng - Erweiterung Kindergarten;

  • Grödig - Neubau Kindergarten und Tagesbetreuung Fürstenbrunn;

  • Elsbethen - Neubau Kindergarten in Elsbethen;

  • Mauterndorf - Generalsanierung des Kindergartens;

Für Landeshauptmann Haslauer ist es wichtig, dass das Land ein verlässlicher Partner für die Gemeinden ist und bleibt: "Seit der Sanierung des GAF vor mehr als zehn Jahren können wir den Ausbau wichtiger öffentlicher Infrastruktur gezielt und nach berechenbaren Kriterien unterstützen – ein Kurs den wir konsequent fortsetzen werden." 170101_20 (rb/kg)

Weitere Informationen: Thomas Kerschbaum, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2332, Mobil: +43 664 1020564, E-Mail: thomas.kerschbaum@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.