Wohnbauförderung für 1.500 Wohnungen im Jahr 2017

Mayr: Noch keine Bilanz über die Wohnbauförderung 2016

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.12.2016
 

(LK)  Mit der Wohnbauförderung des Landes wird im Jahr 2017 die Errichtung von 600 Eigentumswohnungen und von 900 Mietwohnungen – also insgesamt 1.500 Einheiten - gefördert. Außerdem wird die Sanierung von 3.500 bestehenden Wohnungen unterstützt. „Die Wohnbauförderung ist ein großer Erfolg. Alle Zusagen werden eingehalten und auch ausbezahlt. Wir haben die Wohnbeihilfe massiv verbessert. Mit der Mietenstützung ab 1.1.2017 wurde ein grober Fehler des alten Systems behoben“, so Wohnbaureferent Landesrat Hans Mayr heute, Donnerstag, 29. Dezember.

Ab Jahresbeginn 2017 wird die Antragstellung in der Wohnbauförderung mit Ausnahme der Wohnbeihilfe online abgewickelt. Förderungsansuchen werden dann ausschließlich über den Online-Förderungsassistenten entgegengenommen.

„Entgegen anderslautenden Aussagen liegt natürlich noch keine Bilanz über die Wohnbauförderung für das laufende Jahr vor“, stellt Landesrat Mayr klar. „Auf Zahlenspielereien lasse ich mich derzeit nicht ein, sie werden bewusst eingesetzt, um die Bevölkerung zu verunsichern und die Wohnbauförderung schlecht zu machen. Sicher ist jedenfalls, dass wir uns verbindlich an die Planzahlen halten, dies gilt auch für 2017/18.“ 161229_26 (rb/kg)

Weitere Informationen: Thomas Aichhorn, Büro Landesrat Hans Mayr, Tel.: +43 662 8042-3341, E-Mail: thomas.aichhorn@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.