Gemeinsam am Kulturentwicklungsplan arbeiten

Schellhorn: Neun Workshops in allen Bezirken des Landes

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.12.2016
 

(LK)  Das Land Salzburg erstellt derzeit einen Kulturentwicklungsplan (KEP) als Grundlage für künftige kulturpolitische Planungen und Entscheidungen. Die Ziele und Maßnahmen für die künstlerische und kulturelle Arbeit im Land sollen in einem partizipativen Prozess erarbeitet werden. Dazu finden im ersten Halbjahr 2017 neun Workshops in verschiedenen Salzburger Regionen statt. Start ist am 16. Jänner im Schauspielhaus Salzburg.

Transparenz und Partizipation

"Wir wollen uns anhand des Kulturentwicklungsplans mit der bestehenden und künftigen Kulturlandschaft Salzburgs auseinandersetzen. Transparenz und Partizipation sind dabei unverzichtbar. Möglichst viele an Kunst und Kultur interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen am Kulturentwicklungsplan mitwirken und sich etwa in den Workshops aktiv einbringen können. Salzburgs kulturelle Zukunft kann man nur gemeinsam gestalten", so Kulturreferent Landesrat Heinrich Schellhorn heute, Freitag, 30. Dezember. Ab Jänner werden auf der Website www.kep-land-salzburg.at die Eckpunkte der bisherigen Grundlagenarbeit sowie laufend die Ergebnisse der einzelnen Workshops veröffentlicht. Dort können auch Kommentare angegeben werden. Im Herbst 2017 soll die Endfassung des KEP vorliegen.

Die Workshops richten sich insbesondere an Einrichtungen, Initiativen und Personen aus dem Kunst- und Kulturbereich, aber auch darüber hinaus an Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Tourismus, Sozialwesen, Jugendarbeit und Interkultur. Die Workshops stehen grundsätzlich auch jeder interessierten Bürgerin und jedem Bürger offen. Um Anmeldung bis zwei Wochen vor dem jeweiligen Workshop wird unter E-Mail: kultur@salzburg.gv.at oder telefonisch unter +43 662 8042-2575 ersucht.

"Die Ergebnisse der Workshops dienen dem Land neben der Grundlagenarbeit und Fachexpertisen von verschiedenen Gremien als eine wichtige Basis für die Erstellung des Kulturentwicklungsplanes", so Landesrat Schellhorn.

Termine und Orte der neun Workshops

  • Montag, 16. Jänner 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Schauspielhaus Salzburg

  • Mittwoch, 8. Februar 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Landesberufsschule Hallein

  • Montag, 27. Februar 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Schloss Goldegg

  • Dienstag, 28. März 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Kunsthaus Nexus in Saalfelden

  • Mittwoch, 19. April 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Nationalparkzentrum Hohe Tauern in Mittersill

  • Dienstag, 9. Mai 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Wirtschaftskammer Tamsweg

  • Donnerstag, 1. Juni 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Kulturkreis Das Zentrum in Radstadt

  • Montag, 12. Juni 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, Kultur- und Veranstaltungszentrum Hallwang

  • Montag, 26. Juni 2017, 17.00 bis 21.00 Uhr, K.U.L.T. in Hof bei Salzburg

161230_22 (kg/ram)

Weitere Informationen: Johanna Jenner, Büro Landesrat Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.