Die Salzburger Bezirke im Blick der Statistik

Strukturdaten für die Bezirke und das Land Salzburg wurden aktualisiert

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.12.2016
 

(LK)  Die Berichtsreihe "Strukturdaten" liegt nun in aktualisierter Form vor. Sie besteht aus je einer Publikation für die politischen Bezirke Salzburgs und einem Landesbericht. Es handelt sich dabei um übersichtlich gestaltete Datensammlungen, die Informationen aus allen Bereichen der amtlichen Statistik beinhalten.

Aus den Daten lassen sich etwa Antworten auf folgende Fragen finden: Wie viele Kinder wurden im vergangenen Jahr geboren und wie entwickelte sich die Bevölkerung seit der Volkszählung 1869? Wie viele Arbeitsplätze stehen in der jeweiligen Region zur Verfügung und welche Entfernungen legen die Bewohnerinnen und Bewohner auf dem Weg zur Arbeit oder Schule zurück? Ist die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vorjahr gestiegen und liegt sie über oder unter dem Landesdurchschnitt? Wie entwickelten sich die Einnahmen der Gemeinden aus Ertragsanteilen und Gemeindesteuern im Vergleich zum Vorjahr?

Bei der Erstellung wurden unter anderem Ergebnisse der Registerzählung 2011, der aktuellen abgestimmten Erwerbsstatistik, der laufenden Bevölkerungs-, Kindertagesheim-, Schul-, Gemeindefinanz- und Fremdenverkehrsstatistik sowie Daten der Arbeitsmarktverwaltung oder Ergebnisse von Bundes- und Regionalwahlen berücksichtigt - um nur die wichtigsten Datenquellen zu nennen. Insgesamt stehen allen an Regionaldaten interessierten Nutzerinnen und Nutzern damit etwa 100 Seiten mit tabellarisch und grafisch aufbereitetem Zahlenmaterial zur Verfügung. Erst diese Strukturierung und Darstellung lässt aus einer Fülle von "nackten" Zahlen Informationen werden, die einen besseren Blick auf eine bestimmte Fragestellung zulassen und damit fundiertere Schlussfolgerungen ermöglichen. Die qualitativ hochwertigen und gut aufbereiteten Daten lassen ein detailreiches Bild einer Region entstehen – ein Bezirk wird somit unter die "statistische Lupe" genommen.

Die Strukturdaten sind ein Kooperationsprodukt der Landesstatistik unter der Leitung von Gernot Filipp und der Bundesanstalt Statistik Austria. Die konstruktive Zusammenarbeit dieser beiden Institutionen erleichtert es, dieses umfangreiche Datenmaterial für die unterschiedlichen regionalen Ebenen laufend zu aktualisieren und den interessierten Personen sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern zur Verfügung zu stellen. Neben den Bezirksberichten und dem Landesbericht, die auf den Web-Seiten der Landesstatistik verfügbar sind, kann für alle österreichischen Gemeinden ein Teil der Datenblätter auf den Seiten der Statistik Austria unter dem Titel "Ein Blick auf die Gemeinde …" abgerufen werden. Für den Erhalt von vollständigen Gemeinde-Publikationen inklusive Daten auf CD, die bei Statistik Austria erhältlich sind, ist ein geringer Kostenbeitrag zu leisten. 161230_20 (rb/kg)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.