Innovative Kunstprojekte gesucht

Schellhorn: Förderprogramm "Podium 2017" ist mit 100.000 Euro dotiert

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.01.2017
 

(LK)  Das Land Salzburg schreibt nach 2014 erneut das Förderprogramm "Podium" aus. Gesucht werden Projekte, die erstmals in Salzburg realisiert werden, neue Räume für Kunst erschließen und spartenübergreifend sein können.

"Mit der Kunstförderung Podium ermöglichen wir innovative Ideen und unkonventionelle Projekte und unterstützen Kunst- und Kulturschaffende dabei, dem Kulturland Salzburg neue Impulse zu geben. Diese Förderung zielt darauf ab, das Interesse an der Kunst vor allem bei der jungen Generation weiter zu wecken", so Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn heute, Montag, 2. Jänner.

Der Projekttopf ist mit 100.000 Euro dotiert. Einreichen können Einzelpersonen und Personengruppen, Künstlerinnen und Künstler, Kulturinitiativen und Kultureinrichtungen. Einreichungen von Gebietskörperschaften und Einrichtungen der öffentlichen Hand werden nicht akzeptiert. Projektvorschläge können auch von Dritten, also nicht vom Projektträger selber, eingebracht werden.

Die Projekte müssen künstlerisch und öffentlich sein, zukunftsweisend, aktuell, innovativ und unkonventionell sowie neue Räume für die Kunst erschließen. Die Projekte sollen Interesse für Kunst wecken, Kunst und Kultur der jungen Generation vorstellen und erstmalig in Stadt oder Land Salzburg präsentiert werden. Die Projekte können aus allen Sparten kommen sowie spartenübergreifend, ergebnisorientiert und prozessorientiert sein.

Die Einreichung muss Projektbeschreibung, Kosten- und Finanzierungsplan, Information zum Projektträger und einen ausgefüllten Einreichbogen enthalten, soll nicht mehr als zehn Seiten umfassen und muss in vierfacher Ausfertigung vorgelegt werden. Die Ausschreibung ist auf der Webseite des Landes zu finden. Die Einreichfrist endet am 28. Februar 2017. Einreichungen sind unter dem Betreff "Podium17" zu senden an oder abzugeben beim: Land Salzburg, Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe, Franziskanergasse 5a (Postfach 527), 5020 Salzburg. 170102_52 (rb/grs)

Weitere Informationen: Johanna Jenner, Büro Landesrat Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.