Anna und Lukas waren die beliebtesten Babynamen 2015

Die beliebtesten drei Vornamen beider Geschlechter sind auch österreichweit voran

Salzburger Landeskorrespondenz, 3.1.2017
 

(LK)  5.494 Kinder wurden 2015 in Salzburg geboren, 2.888 Buben und 2.606 Mädchen. 122 Buben, zirka jeder 24., wurden Lukas und 159 Mädchen, zirka jede 16., Anna genannt. Damit lagen sie deutlich vor den jeweils zweitplatzierten Namen. Bei den Buben folgten David (91) und Jakob (80), bei den Mädchen Sophie (104) und Maria (90). Das berichtete heute, Dienstag, 3. Jänner, die Landesstatistik Salzburg unter der Leitung von Gernot Filipp.

Anna war auch in jedem anderen Bundesland Österreichs der beliebteste Vorname von Neugeborenen, Lukas ebenfalls bis auf eine Ausnahme: In Vorarlberg wurde der Name von Jakob knapp auf Platz zwei verdrängt. Österreichweit waren die Top-Drei-Listen beider Geschlechter identisch mit den Salzburger Listen.

25 Prozent der Buben und 28,6 Prozent der Mädchen erhielten in Salzburg einen der zehn beliebtesten Namen. Obwohl in der Liste der zusammengefassten Vornamen 983 verschiedene Bubennamen und 1.120 verschiedene Mädchennamen aufscheinen, erhielt also zirka jedes vierte Kind einen von nur zehn Vornamen.

Heuer wurden erstmals etymologisch-phonetisch gleiche Vornamen gemäß der Liste der Vornamenvarianten zusammengefasst. Diese Liste erstellt die Statistik Austria in Kooperation mit dem Institut für Corpuslinguistik und Texttechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Zudem wurden erstmals auch die Vornamen von Neugeborenen mit ausländischer Nationalität ausgewertet. Dementsprechend ist diese neue Vornamensstatistik nur bedingt mit alten Veröffentlichungen vergleichbar. Zumindest wurde jedoch rückwirkend bis zum Jahr 2010 ausgewertet. Seit damals standen Anna und Lukas stets auf Platz eins der Liste.

Die zehn beliebtesten Mädchennamen in Salzburg von 2010 bis 2015 waren in aufsteigender Reihenfolge: Anna, Sophie, Maria, Emilia, Sarah, Lena, Elena, Julia, Magdalena und Laura.

Die zehn beliebtesten Bubennamen in Salzburg von 2010 bis 2015 waren in aufsteigender Reihenfolge: Lukas, David, Maximilian, Jakob, Alexander, Tobias, Simon, Felix, Philipp und Sebastian.

Weitere interessante Auswertungen zur Bevölkerungsentwicklung im Land Salzburg können im Bericht "Bevölkerung Land Salzburg, Stand und Entwicklung 2016" nachgeschlagen werden. 170103_52 (rb/grs)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.