Tag der Landjugend Salzburg

Tag der Landjugend Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 14.01.2017
 

(LK)  Knapp 1.000 Besucherinnen und Besucher, 50 Vereinsfahnen, 11.000 Stunden an sozialer Projektarbeit, zahlreiche Ehrengäste und strahlende Siegerinnen und Sieger – das war der Tag der Landjugend Salzburg heute, Samstag, 14. Jänner, im Kongresshaus St. Johann im Pongau. Die Landjugend Köstendorf kürte sich dabei zur aktivsten Ortsgruppe des vergangenen Jahres.

"Die Landjugend repräsentiert das junge, optimistische, engagierte Land Salzburg. Das Land wäre um einiges ärmer, würde es das Engagement und die Projekte der Salzburger Landjugend nicht geben", unterstrich Landeshauptmann Wilfried Haslauer die Bedeutung einer funktionierenden Jugendarbeit im ländlichen Raum.

Mit fast 8.000 Mitgliedern ist die Landjugend Salzburg die größte Jugendorganisation des Landes und ebenso aktiv, wenn es darum geht, anzupacken und zusammenzuhelfen."

Landjugend Köstendorf ist aktivste Ortsgruppe Salzburgs

Ein unvergleichbar eindrucksvolles Jahr erlebte die Landjugend Köstendorf im Jahr 2016. Gegen 60 Ortsgruppen des Landes setzte sie sich beim heurigen Tag der Landjugend in St. Johann durch und wurde als aktivste Ortsgruppe des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Gestiftet und überreicht von Landeshauptmann Wilfried Haslauer nahm die Gruppenleitung Claudia Bann und Andreas Entfellner den Salzburger Landjugendstier entgegen: "Wir hatten ein wirklich tolles Jahr. Alle Mitglieder haben an einem Strang gezogen und bei jedem Vorhaben mitgewirkt. Wir sind wirklich stolz", so die 20-jährige Köstendorferin. Als zweit- und drittaktivste Ortsgruppe des Jahres wurden die Landjugend Seekirchen und die Landjugend Unternberg gekürt.

Soziales Engagement, Erfolge auf Landes- und Bundesebene sowie ehrenamtliche Projektarbeit sind Kriterien für die Auszeichnung zur aktivsten Ortsgruppe. Die Erfolge bei Bundesbewerben (Silber und Bronze beim Sensenmähen), Bronze für das Projekt "Enters Zeiten" auf Bundesebene und mehrere Landesmeistertitel gaben den Ausschlag zu Gunsten der Landjugend Köstendorf.

"Der Salzburger Landjugendstier symbolisiert die Kraft und die Dynamik, die in unserer Jugend steckt. Die Landjugend Köstendorf hat das im vergangenen Jahr des Öfteren bewiesen und kann stolz auf das Erreichte sein. Mit solch engagierten Mitgliedern kann man die Landjugend durchaus als Herz und Kreislauf der ländlichen Regionen bezeichnen", so Landeshauptmann Haslauer bei der Verleihung.

Goldene Leistungsabzeichen

Für ihre langjährige Tätigkeit und den Einsatz in und für die Landjugend wurden elf Landjugendfunktionäre geehrt. Sandra Kühleitner (Seekirchen am Wallersee), Michael Zehner und Patrizia Pirkner (beide Unternberg), Lukas Lohfeyer (Unken), Katharina Langreiter (Bruck an der Glocknerstraße), Bernhard Auernigg (Piesendorf), Sabrina Laner (Bramberg am Wildkogel), Christoph Schobersteiner (Saalfelden), Carina Reiter (Pfarrwerfen), Martin Listberger (Radstadt) und Elisabeth Huber (St. Veit im Pongau) erhielten das Goldene Leistungsabzeichen des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft.

Landesprojektprämierung

Mit 20 Projekten und mehr als 10.000 ehrenamtlichen Stunden zeigten Salzburgs Jugendliche eine beeindruckende Performance. Sechs Projekte wurden in der Kategorie Gold ausgezeichnet. Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern in dieser Kategorie zählen die Landjugendgruppen Unternberg, Seekirchen, Pfarrwerfen, Mariapfarr-Weißpriach, Köstendorf und der Bezirk Flachgau.

Fit für 2017

Die Landesleitung Karin Asen und Maximilian Brugger geben auch die Richtung für 2017 vor: "Unser druckfrisches Jahresprogramm, gespickt mit vielen neuen Aktionen, Projekten, Workshops und Wettbewerben gelangte bereits in die Haushalte der Mitglieder. Das neue Jahresmotto "Vielfalt Regionalität – Salzburg und seine Qualität" lädt zu vielen neuen Aktionen und Projekten ein. Mit dem neuen Schwerpunkt möchten wir zu neuen Ufern aufbrechen und neue Herausforderungen annehmen", so das junge Führungsteam. 170114_10 (ram/jus)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.