Empfang für zweifachen Weltmeister im Naturbahnrodeln

Haslauer und Berthold gratulierten Rupert Brüggler bei Empfang in Hüttau

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.02.2017
 

(LK)  Dem zweifachen Weltmeister im Naturbahnrodeln, Rupert Brüggler, gratulierten Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Sportlandesrätin Martina Berthold heute, Dienstag, 7. Februar, Abend bei einem Empfang in Brügglers Heimatgemeinde Hüttau.

Rupert Brüggler gewann bei der Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft am Wochenende in Rumänien Goldmedaillen mit der Mannschaft und im Doppelsitzer mit seinem Tiroler Rodelpartner Tobias Angerer.

"Nach zahlreichen Weltmeisterinnen und Weltmeistern in den alpinen und nordischen Disziplinen sowie in den Snowboard-Bewerben hat das Land Salzburg im Naturbahnrodeln nun einen weiteren Weltmeister", betonte Landeshauptmann Haslauer. "Das ist einmal mehr eine hervorragende Visitenkarte für das Sportland Salzburg."

Auch Sportlandesrätin Berthold gratulierte den Weltmeistern und hob das "jahrelange intensive Training" und den Erfolg "trotz der schwierigen Bedingungen" hervor.

Die Fachverbands-Jahresförderung für den Landesrodelverband beträgt heuer 5.200 Euro. Das Land Salzburg unterstützte außerdem den Athleten Rupert Brüggler aus der Spitzensportförderung der Salzburger Sporthilfe im Jahr 2015 mit 1.380 Euro. Die Förderung für den Salzburger Landesrodelverband betrug im Vorjahr 6.000 Euro, für den Rodelverein Hüttau belief sich die Förderung 2016 auf 1.760 Euro.

Rupert Brüggler mischt seit einigen Jahren in der Weltspitze mit: Er ist Vize-Weltmeister im Doppelsitzer und österreichischer Staatsmeister im Doppelsitzer 2015. Im Gesamtweltcup erreichte er bereits die Plätze vier (2015) und fünf (2013). Er wurde 1990 in Hüttau geboren und fährt in den Disziplinen Doppelsitzer und Einsitzer für den Rodelverein ASKÖ Hüttau. Seit 2005 ist er im Nationalkader. Von Beruf ist Brüggler Gleisfacharbeiter. 170207_54 (grs/sab)

Weitere Informationen: Christian Blaschke, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at, und Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.