Fachkräfte für die regionale Wirtschaft ausbilden

Polytechnische Schule in Saalfelden kooperiert mit Unternehmen in der Region Pinzgau

Salzburger Landeskorrespondenz, 23.02.2017
 

(LK)  Seit dem Jahr 2014 hat es sich die Polytechnische Schule Saalfelden zum Ziel gemacht, Betriebe und Firmen, die die Schule bereits seit längerer Zeit wertvoll und tatkräftig in vielerlei Hinsicht unterstützen, mit dem Kooperationspreis, dem sogenannten "Sponsor(R)ing" auszuzeichnen. Jährlich wird der Preis bei der Pingauer Herbstmesse an insgesamt drei Unternehmen verliehen.

Die "Freund Naturholz" Tischlerei in Leogang erhielt kürzlich den Kooperationspreis für ihre ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Polytechnischen Schule Saalfelden. 24 ehemalige Schülerinnen und Schüler hat das Unternehmen bereits ausgebildet. Derzeit befinden sich zwei Abgänger der Polytechnischen Schule Saalfelden in der Lehrlingsausbildung.

Das Unternehmen "Hesa Metallbau" wurde im Jahr 2014 mit dem Preis ausgezeichnet. Für Geschäftsführer Hubert Herbst ist die örtliche Nähe der Polytechnischen Schule ein klarer Wettbewerbsvorteil. "Durch die gute Kooperation mit der Polytechnischen Schule Saalfelden hat unser Betrieb die Möglichkeit, dass Jugendliche zu uns ins Unternehmen kommen, die bereits eine Vorbildung haben", so Herbst.

"Die Kooperation mit den Unternehmen ermöglicht den Schülerinnen und Schülern die Unternehmen in der Region kennenzulernen. Pro Schuljahr arbeiten wir durchschnittlich mit etwa 100 Lehrbetrieben zusammen, in denen die Jugendlichen durch Zuschauen, Fragen stellen und Ausprobieren verschiedener Tätigkeiten, ihren künftigen Beruf kennenlernen sollen. Wir Lehrkräfte der Polytechnischen Schule geben ihnen das nötige Handwerkszeug mit und versuchen sie bestmöglich in Richtung Wunschberuf auszubilden – sie jobfit zu machen", so Bernhard Schwaiger, Direktor der Polytechnischen Schule Saalfelden. 170223_30 (jus/ram)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.