Wechsel an der Spitze des Konsularischen Korps

Konsul Karl Winding tritt Nachfolge von Norman Dick als Doyen an
Salzburger Landeskorrespondenz, 28. February 2017

(LK)  Einen Wechsel gibt es an der Spitze des Konsularischen Korps Salzburg, in dem die Berufs- und Honorarkonsularinnen und –konsulare vereint sind. Nach 33 Jahren hat der Salzburger Rechtsanwalt Norman Dick seine Funktion als Honorarkonsul von Dänemark und als Doyen des Konsularischen Korps Salzburg, die er seit sieben Jahren ausübte, zurückgelegt. Im Konsularischen Korps Salzburg wird der Doyen bzw. die Doyenne traditionell von den Konsulinnen und Konsuln der 53 Länder in geheimer Wahl ermittelt. Die Wahl fiel dabei auf den bisherigen Generalsekretär im Konsularischen Korps Salzburg, Konsul Karl Winding, der seit 20 Jahren die Republik Lettland als Honorarkonsul vertritt. Hauptberuflich ist Winding als Direktor mit sozialberuflichen Ausbildungen im Diakoniewerk befasst.  Als neuer Generalsekretär folgt ihm Architekt Georg Scheicher nach, der seit zehn Jahren als Honorarkonsul von Finnland tätig ist. 170228_60 (sm/ram)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.