Österreichs Tischtennis-Asse kämpfen in Salzburg um Medaillen

Berthold: Dieses Wochenende bringt drei Highlights für den Salzburger Tischtennissport in Rif

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.03.2017
 

(LK) Am kommenden Wochenende, Samstag, 4., und Sonntag, 5. März, steht das Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif ganz im Zeichen der 87. österreichischen Tischtennis-Staatsmeisterschaften. "Das erste Märzwochenende 2017 birgt für den Salzburger Tischtennis-Verband gleich drei Highlights. Nach 20 Jahren kehren die österreichischen Staatsmeisterschaften endlich wieder nach Salzburg zurück. Zweitens findet bereits am 3. und 4. März das U15 Nachwuchs-Top-10-Turnier statt, und drittens feiert der STTV im Jahr 2017 sein 80-Jahre-Jubiläum. Ich freue mich mit dem STTV und all seinen Sportlerinnen und Sportlern über die tollen Events und wünsche unseren Aktiven erfolgreiche österreichische Meisterschaften", betonte Sportlandesrätin Martina Berthold heute, Donnerstag, 2. März, im Vorfeld des Top-Sportevents.

Bei den 87. österreichischen Tischtennis-Staatsmeisterschaften werden laut Setzungslisten 49 Herren und 26 Damen um Medaillen im Einzel bzw. Doppel kämpfen. Mit dabei sind auch die Olympia-Teilnehmer Stefan Fegerl, Daniel Habesohn, ÖM-Titelverteidigerin Jia Liu und Qiangbing Li. Bei den Herren ist auch Titelverteidiger Dominique Plattner mit dabei.

Sieben Sportler und zwei Sportlerinnen starten für den Salzburger Tischtennisverband, wobei Präsident Norbert Loitzl auch mit Spitzenplätzen rechnet: "Aus Salzburger Sicht können sich Melanie Luginger und Selina Leitner im Doppelbewerb berechtigte Medaillenhoffnungen machen. Beim Herren-Doppel können Christian Luginger und Michael Pichler, der auch als Landestrainer tätig ist, ebenfalls sehr weit nach vorne oder sogar in die Medaillenränge kommen." Ebenfalls mit Salzburger Beteiligung gehen am Freitag, 3., und Samstag, 4. März, die Nachwuchs-Top-10-Wettkämpfe in Rif über die Bühne. 

Die Wettkämpfe im ULSZ Salzburg/Rif werden vom Salzburger Tischtennisverband ausgerichtet, der in diesem Jahr sein 80-Jahre-Jubiläum feiert. Derzeit vereint der Landesverband 25 Vereine mit 72 Mannschaften und rund 700 Spielerinnen und Spielern unter seinem Dach. 170302_41 (sab/sm)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

 

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.