Skisprung-Doppelweltmeister Stefan Kraft im ULSZ Rif

Berthold gratulierte Stefan Kraft bei der ersten Bilanz-Pressekonferenz nach dessen Rückkehr

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.03.2017
 

(LK) Sportlandesrätin Martina Berthold gratulierte heute, Dienstag, 7. März, dem erfolgreichen Skisprung-Doppelweltmeister Stefan Kraft bei der offiziellen Bilanz-Pressekonferenz nach seiner Rückkehr nach Salzburg im Sportzentrum Rif. Der 23-Jährige holte bei der Nordischen Weltmeisterschaft in Lahti sowohl auf der Groß- als auch auf der Normalschanze Gold. Darüber hinaus hatte er großen Anteil an den Silber- und Bronzemedaillen im Mixed- und Teambewerb.

"Der Salzburger Doppelweltmeister Stefan Kraft beeindruckt mich, wie erfrischend locker er in seinen Interviews ist und wie cool auf der Schanze. Stark, wie der 23-Jährige derzeit in sich ruht und mit welcher Nervenstärke er sich präsentiert", betonte Sportlandesrätin Berthold.

Stefan Kraft besuchte das Skigymnasium Stams in Tirol. 2007 sprang er national in der Schülerklasse allen auf und davon. 2008 konnte Kraft erstmals auch internationale Erfolge feiern. Im Oktober 2014 sicherte sich Stefan Kraft am Bergisel erstmals den Österreichischen Meistertitel auf der Großschanze. Seinen ersten Weltcupsieg feierte er im Dezember 2014 beim Auftaktspringen der 63. Vierschanzentournee in Oberstdorf. Schließlich kürte er sich in der Saison 2014/2015 zum Sieger der Vierschanzentournee. Mit drei Weltcupsiegen und insgesamt 14 Podestplätzen belegte er den dritten Platz im Gesamtweltcup der Saison 2014/2015. 2015 ging sein sportlicher Höhenflug mit einer Silbermedaille im Teambewerb und einer Bronzemedaille bei der WM in Falun weiter, 2016 folgten zwei Bronzemedaillen bei der Skiflug-WM am Kulm.  

Am Samstag, 25. Februar 2017, startete er seinen vorläufig größten Erfolg bei der nordischen Ski-WM in Lahti, wo er zur Goldmedaille auf der Normalschanze sprang. Am darauffolgenden Tag gewann er mit dem österreichischen Skisprungteam die Silbermedaille im Mixed-Bewerb auf der Normalschanze. Am Donnerstag, 2. März 2017,  wurde er auch Weltmeister auf der Großschanze. Zum Abschluss der Weltmeisterschaft gewann er am 4. März 2017 noch die Bronzemedaille im Team mit Michael Hayböck, Manuel Fettner und Gregor Schlierenzauer.

Stefan Kraft ist der erst fünfte Doppelweltmeister seit Einführung des zweiten WM-Wettkampfes im Jahr 1962 und der erste österreichische Skisprung-Doppelweltmeister. 170307_30 (jus/sab)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.