Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesellschaftsrecht

Pallauf bei der Eröffnung der 29. Europäischen Notarentage im Salzburg Congress

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.04.2017
 

(LK) "Digitalisierung im Gesellschaftsrecht: Chancen und Risiken" stehen im Fokus der 29. Europäischen Notarentage in Salzburg. "Die Notare beschäftigen sich in ihrer Fachtagung auch heuer mit der Digitalisierung, dem globalen Thema unserer Zeit. Es ist kein Thema von morgen, sondern die Herausforderung von heute. Potenziale und Risiken, Auswirkungen auf unsere Gesellschaft und die damit verbundenen notwendigen Veränderungen im rechtlichen europäischen wie nationalen Rahmen stehen auch heute im Fokus. Die 'Justiz 4.0', der 'Anwalt 4.0' und natürlich der 'Notar 4.0' werden anders arbeiten. Sie werden digitale Potenziale nützen und auf die digitalen Herausforderungen Antworten brauchen. Das so bezeichnete digitale Recht, das Recht 4.0, hat es in sich, das Verhältnis unserer Gesellschaft zum Recht zu verändern. Digitalisierung ist ein technisch geprägtes, aber rechtlich zu gestaltendes Thema. Es braucht die intensive Auseinandersetzung und rasche Weiterentwicklung unserer Rechtssysteme“, erklärte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf heute bei der Eröffnung der Notarentage im Salzburg Congress.

Hochrangige Referenten der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und ausgewählte internationale und nationale Expertinnen und Experten aus der Rechts- und Unternehmenspraxis sowie der Wissenschaft diskutieren in Salzburg über die Chancen, aber auch die Risiken einer Digitalisierung des Gesellschaftsrechts. Die Digitalisierung des Gesellschaftsrechts ist nicht nur eine der Prioritäten der Juncker-Kommission für 2017, sondern deren Zielsetzung ist es sogar, den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens online zu gestalten. Alle Dokumente sollen nur ein einziges Mal vorgelegt werden müssen und alle Abläufe standardmäßig digital sein. 170421_60 (sm/kg)

Weitere Informationen: Christoph Bayrhammer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel.: +43 662 8042-2618, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.