Was Salzburgs Gemeinden für Kinder und Jugendliche tun können

Berthold: Broschüre "Sommer_Initiative 2017" bietet den Gemeinden viele Vorschläge für ein buntes Jugend-Freizeitprogramm

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.04.2017
 

(LK) Was tun im Sommer? In den Sommerferien haben Kinder und Jugendliche bekanntlich viel Freizeit. "Mädchen und Buben genießen auch im Sommer Spaß und Spiel mit Gleichaltrigen. Die Broschüre 'Sommer_Initiative 2017' zeigt unterschiedliche Aktionen und Angebote im gesamten Bundesland auf. Gemeinden können aus diesen Vorschlägen ein buntes Programm gestalten. Für alle ist etwas Passendes dabei, vom Sportevent bis zur Tanzveranstaltung", betonte Jugendlandesrätin Martina Berthold heute, Freitag, 28. April.

Die Broschüre "Sommer_Initiative 2017" bietet als Kooperation von akzente Salzburg und Forum Familie den Gemeinden ein umfangreiches Programmangebot für die Ferienmonate an. Gemeinden können sich aus dieser Broschüre individuell ihr Wunschprogramm zusammenstellen oder sich einfach nur inspirieren lassen.

Was beinhaltet die Broschüre konkret? Von Zirkusworkshops über Sport und Spiel in der Natur bis hin zu Tanz-, Graffiti- oder Kreativworkshops ist in der Broschüre alles drinnen, was Spaß und Action verspricht. Die Broschüre kann bei akzente Salzburg in der Glockengasse 4c in Salzburg kostenlos geholt oder einfach auf der Webseite von akzente Salzburg heruntergeladen werden. 170428_53 (grs/sab)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.