Austrian Squash Challenge startet im Europark

Berthold eröffnete Squash-Sportveranstaltung / Austrian Squash Challenge findet bis 13. Mai in Salzburg statt

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.05.2017
 

(LK) Die Austrian Squash Challenge eröffnete Sportlandesrätin Martina Berthold heute, Dienstag, 2. Mai, im Salzburger Europark.

"Sportveranstaltungen wie die Austrian Squash Challenge in Salzburg verbinden Leistungssport mit Show und begeistern damit viele Menschen für neue oder weniger bekannte Sportarten", betonte Landesrätin Berthold.

Hauptattraktion der Squash Challenge im Europark ist der neue Glascourt, in dem die Spiele ausgetragen werden. Alle vier Wände des Würfels bestehen aus einem speziellen, zwölf Millimeter dicken Sicherheitsglas. Der Court kann rasch auf- und abgebaut und fast an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden. Die Dimensionen sind beeindruckend: Zehn Tonnen Glas wurden für den Würfel verwendet, er ist acht Meter breit, elf Meter lang und sieben Meter hoch. Für den Showfaktor und eine spannende Atmosphäre sorgen neben den sportlichen Leistungen auch Licht- und Akustikeffekte rund um den Glaswürfel.

Rund um das sportliche Geschehen haben die Veranstalter ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt, unter anderem mit Probetrainings für Squash-Interessierte, eine Geschwindigkeitsmessstation, an der man die eigene Schlaggeschwindigkeit messen kann und ein Prominententurnier. Auf www.squash-im-europark.at findet man eine Live-Berichterstattung, Fotos, Videos, aktuelle Ergebnisse und alle Informationen zum Rahmenprogramm.

In Salzburg gibt es drei Squashvereine. Der Salzburger Squash Club 80, gegründet im Jahr 1980, ist einer der ältesten Squashclubs in Österreich. Darüber hinaus gibt es noch den Squash Club Viehhausen und den Verein Dropshot Mittersill. 170502_51 (grs/jus)

Weitere Informationen: Philipp Penetzdorfer, Büro Landesrätin Martina Berthold, Tel.: +43 662 8042-4888, E-Mail: philipp.penetzdorfer@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.