Erasmus feiert 30-Jahre-Jubiläum

Aktuelles Infosheet des Salzburger EU-Verbindungsbüros Brüssel erschienen / Jubiläumsfeier am 10. Mai in der Edmundsburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 04.05.2017
 

(LK) Das Vizerektorat für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg lädt zur 30-Jahre-Erasmus-Feier ein. Das geht aus einem aktuellen Infosheet des Salzburger EU-Verbindungsbüros Brüssel hervor. Die Jubiläumsfeier mit anschließender Podiumsdiskussion findet am Mittwoch, 10. Mai, um 17.30 Uhr im Europasaal in der Edmundsburg am Mönchsberg in Salzburg statt.

Es werden Leistungen und Errungenschaften von Erasmus ins Rampenlicht gerückt. Erasmus-Absolventinnen und -Absolventen erzählen über ihre sehr persönlichen Erfahrungen und zeigen auf, was ihnen das Programm ermöglicht hat. Dabei ist es nicht nur eine Episode im Leben der Teilnehmerinnen und Teilnehmer – es ist ein Wendepunkt. Die Veranstaltung richtet sich an alle Weggefährtinnen und Weggefährten, die das Erasmus-Programm all die Jahre unterstützt und erfolgreich mitgetragen haben, sowie an alle interessierten Personen und Institutionen, die in Zukunft am Programm Erasmus Plus teilhaben wollen.

Interessierte haben die Möglichkeit sich per Mail im Büro für Internationale Beziehungen an gabriele.loibichler@sbg.ac.at anzumelden.

Das Erasmus-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Es wurde zum weltweit größten Förderprogramm von Auslandsaufenthalten an Universitäten.

Die Infosheets erscheinen anlassbezogen und werden an die Abonnentinnen und Abonnenten des Extrablatts aus Brüssel versendet. Das Extrablatt kann heruntergeladen oder kostenlos per E-Mail an bruessel@salzburg.gv.at abonniert werden. Weitere Informationen gibt es auf den Europaseiten des Landes und auf dem Facebook-Auftritt des Salzburger EU-Verbindungsbüros in Brüssel. 170504_31 (jus/sab)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.