Wochenendausflug in die Salzburger Museen

Schellhorn: Kostenloser Eintritt und Sonderprogramme am Salzburger Museumswochenende 20. und 21. Mai

Salzburger Landeskorrespondenz, 19.05.2017
 

(LK)  Morgen, Samstag, 20., und am Sonntag, 21. Mai, findet das 3. Salzburger Museumswochenende statt. Dabei ist der Eintritt in fast 50 Museen kostenlos.

Am Samstag zeigen die großen Museen in der Landeshauptstadt und das Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain ihre Kulturschätze. Am Sonntag bieten dann 37 Regionalmuseen in allen Bezirken Einblicke in ihre Sammlungen.

"Viele der teilnehmenden Einrichtungen haben an diesen beiden Tagen spezielle Führungen oder Workshops, etwa für Kinder und Familien, im Programm. Ich lade alle Interessierten ein, dieses Angebot zu nutzen: Machen Sie einen interessanten Wochenendausflug in unsere Museen und begeben Sie sich auf Spurensuche durch unsere historischen und zeitgenössischen Kunst- und Kulturschätze", so Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn heute, Freitag, 19. Mai. Nähere Programminformationen gibt es unter www.museumswochenende.at (siehe dazu auch die Meldung der Landeskorrespondenz vom 12. Mai 2017, "Salzburger Museumswochenende am 20. und 21. Mai").

Landesrat Schellhorn wird morgen, Samstag, um 15.00 Uhr an der Eröffnung einer Sonderausstellung im Salzburger FIS Landes Skimuseum in Werfenweng teilnehmen. Anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums des Skiworldcups präsentiert der Linzer Sportjournalist Wolfgang Muthspiel dort im Troadkasten in der Ausstellung "Die Kamera war sein Werkzeug" Sportfotografien der bekanntesten Skisportlerinnen und Skisportler der vergangenen 50 Jahre.

Eine Sonderveranstaltung gibt es beispielsweise auch beim Lieferinger Kulturwanderweg. Landesrat Schellhorn hat sich dort bereits vor einigen Tagen über einzelne Aspekte der Geschichte dieses Stadtteils informiert. Am Sonntag findet ein kostenloser geführter Rundgang statt. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr auf dem Dorfplatz über dem Umweltschutztunnel Liefering. Daran anschließend wird im Mesnerhaus ein 75-minütiger Dokumentarfilm über französische Kriegsgefangene im Arbeitslager in Liefering vorgeführt. 170519_20 (kg/grs)

Weitere Informationen: Johanna Jenner, Büro Landesrat Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at.

Das Land Salzburg auf Facebook und Twitter.