Riesenerfolg für Salzburg bei Energy Globe Austria

Schweighofer Fiber ist Gesamtsieger des Energy Globe Austria, Racing-Team der HTL wurde in Kategorie Jugend für Elektrofahrzeug "Scorpion" prämiert

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.05.2017
 

(LK) Vorzeigeprojekte zum Ausbau erneuerbarer Energie und zur Steigerung der Energieeffizienz wurden gestern Abend in Linz beim Energy Globe Austria ausgezeichnet. Das Salzburger Unternehmen Schweighofer Fiber holte den Gesamtsieg 2017. Die Trophäe in der Kategorie "Jugend" konnte das Racing-Team der HTBLuVA nach Salzburg holen.

 

"Ich freue mich sehr, dass Salzburg seine Stärke bei erneuerbaren Energien auch bei diesem bedeutenden Wettbewerb unter Beweis stellen konnte und gratuliere den Siegern sehr herzlich. Wir sind die erste Generation, die die Umwelt nicht in der Form weitergeben kann, wie wir sie scheinbar so selbstverständlich vererbt bekommen haben. Für die nächste Generation zählt vielmehr eine intakte Umwelt, nicht Sparbücher, Wertpapiere oder Immobilien. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass neben einem erfolgreichen Unternehmen auch ein Projekt von Jugendlichen beim Energy Globe Austria prämiert wurde. Die jungen Menschen in Salzburg wissen ganz genau, in welche Richtung es bei der Energie gehen soll. Die Schüler der HTL Salzburg setzen ihren Innovationsgeist ein, um ihre Zukunft selbst auf beeindruckende Weise mitzugestalten", sagte Energielandesrat Josef Schwaiger heute, Mittwoch,  24. Mai.

Der Gesamtsieger

Schweighofer Fiber produziert in Hallein hochreine Zellulose aus Fichtenholz. Bei der Verarbeitung müssen das Lignin und die Hemicellulose von der Zellstofffaser entfernt werden. Die aus den verschiedenen Bleichstufen resultierenden Filtrate enthalten wertvolle organische Bestandteile, die in einem innovativen Fermentationsprozess zu Biogas verwandelt werden. Bis zu 1.400 Kubikmeter Biogas pro Stunde können seit Dezember 2016 in dem neuen Blockheizkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von bis zu 3.700 kW in Öko-Strom und Fernwärme umgewandelt werden. Mit dem erzeugten Ökostrom können bis zu 10.000 Haushalte versorgt werden. Die gesamte CO2-Einsparung beträgt 9.836 Tonnen. Damit leistet die Schweighofer Fiber GmbH einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele in Salzburg.

Sieger der Kategorie Jugend

Das mit dem Energy Globe Austria ausgezeichnete Projekt, das Elektrofahrzeug "Scorpion", hat im Juni 2016 am Shell Eco Marathon teilgenommen und eine Energieausbeute von 63,5 km/kWh erreicht. Die Energieeffizienz wurde weiterentwickelt und soll mithilfe von neuen Motoren mit Positionserfassungssystem beim Shell Eco Marathon 2017 bereits beeindruckende 100 km/kWh erreichen. 170524_62 (sm/ram)